Drohendes Verkehrschaos
Verdacht auf Blindgänger in Bahndamm

Münster -

Erneuter Verdacht auf Blindgänger: Im Bereich Alfred-Krupp-Weg /Industrieweg liegt möglicherweise eine Bombe im Boden. Ab Montag (20. Mai) gehen Experten dem Verdacht nach. Sollte es sich um eine Bombe handeln, hätte das doppelt schwerwiegende Folgen für den Verkehr.  

Freitag, 17.05.2019, 10:50 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 11:26 Uhr
Drohendes Verkehrschaos: Verdacht auf Blindgänger in Bahndamm
Symbolbild Foto: dpa

Auf dem Gelände der Deutschen Bahn im Bereich Alfred-Krupp-Weg /Industrieweg liegt möglicherweise ein Blindgänger im Erdreich. Das berichtet die Stadt Münster in einer Pressemitteilung.

Der Verdachtspunkt wird ab Montag (20. Mai) freigelegt und untersucht. Da er sich in einem Bahndamm befindet, können sich diese Arbeiten bis Dienstag hinziehen. Sollte ein Blindgänger entdeckt und entschärft werden, muss dafür auch der Verkehr auf der Umgehungsstraße B 51 und der Bahnverkehr unterbrochen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6618720?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker