U-Haft
Polizei nimmt Drogendealer fest

Münster -

Handel mit Drogen: Polizisten haben am Mittwoch drei Männer am Bremer Platz festgenommen, weil sie Drogen dabei hatten. Die Ermittlungen führten die Beamten in eine Wohnung am Janningsweg, wo sie wieder fündig wurden.

Freitag, 17.05.2019, 15:32 Uhr aktualisiert: 17.05.2019, 15:41 Uhr
U-Haft: Polizei nimmt Drogendealer fest
Die Polizei stellte Drogen und Waagen zum Abwiegen sicher. Foto: Polizei Münster

Polizisten nahmen am Mittwochnachmittag (15. Mai) drei Männer im Alter von 19, 23 und 25 Jahren am Bremer Platz nach einer Kontrolle fest. Bei dem 23-Jährigen fanden die Beamten 93 Bubbles Kokain und weitere Drogen. Da der Verdacht des gewerbsmäßigen Handels besteht, schickte ein Richter den 23-jährigen Niederländer auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Untersuchungshaft, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Weitere Ermittlungen ergaben demnach Hinweise darauf, dass die anderen beiden Männer sich regelmäßig in einer Wohnung am Janningsweg aufhalten. Bei einer Überprüfung der Anschrift trafen Beamte am Donnerstag tatsächlich die 19 und 25 Jahre alten Tatverdächtigen und den 22-jährigen Mieter der Wohnung an.

In der Wohnung fanden die Beamten Heroin und mehrere Feinwaagen. Der 25-jährige Niederländer hatte 25 Bubbles Kokain dabei. Auch er steht im Verdacht, gewerbsmäßig mit Drogen gehandelt zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete ein Richter für ihn ebenfalls Untersuchungshaft an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6619627?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker