Erster Promenadenflohmarkt der Saison
Über 40 Jahre auf Schatzsuche

Münster -

Auf den Tischen Raritäten und hinter den Ständen Menschen, die spannende Geschichten zu erzählen haben. Einer von ihnen ist Rainer Schwabe, der seit 1973 bei den Promenadenflohmärkten dabei ist – zum Auftakt mit Bleibuchstaben-Setzkästen und Kuriositäten aus der ehemaligen DDR.

Samstag, 18.05.2019, 15:30 Uhr aktualisiert: 19.05.2019, 12:24 Uhr
Rainer Schwabe (l.) verkauft seit 1973 auf dem Promenadenflohmarkt, der damals noch um die gesamte Promenade reichte, wie er sagt. Frank Hagemann (r.) hat bei ihm den passenden nostalgischen Handtuchhalter für seine Outdoor-Küche gefunden.
Rainer Schwabe (l.) verkauft seit 1973 auf dem Promenadenflohmarkt, der damals noch um die gesamte Promenade reichte, wie er sagt. Frank Hagemann (r.) hat bei ihm den passenden nostalgischen Handtuchhalter für seine Outdoor-Küche gefunden. Foto: hö

Der Promenadenflohmarkt ist für Reiner Schwabe ein liebgewonnenes Hobby geworden – und das seit 1973. Damals verkaufte der gebürtige Thüringer Bleibuchstaben-Setzkästen aus der ehemaligen DDR und Emailleschilder, die dort als Pfannenersatz auf den Dächern dienten, um sich sein spärliches Studenteneinkommen aufzubessern. Später kam auch feines Porzellan hinzu. Am Samstag hat er neben nostalgischem Gartenmobiliar, alten Kaffeemühlen, Röhrenradios und allerlei Krimskrams zig Schilder mit witzigen Aufschriften drapiert – eine seiner Sammelleidenschaften. Sammler und Jäger sind beim ersten Promenadenflohmarkt der Saison Tausende, die sich bei herrlichem Sommerwetter ins Getümmel stürzen.

Mehr als 200 professionelle Händler und 600 private Verkäufer breiten ihre Waren aus. Gemälde, Lampen, alte Kuckucksuhren, Vinylplatten, Puppen oder Schmuck – es gibt nichts, was es hier nicht gibt. Und damit kein Plätzchen ungenutzt bleibt, wenn plötzlich doch jemand nicht erscheinen kann, werden erstmalig unter den privaten Anbietern nicht belegte Plätze um 6 und um acht Uhr am Infomobil verlost, erklärt Projektleiterin Andrea Sürder von der Halle Münsterland, die den beliebten Flohmarkt veranstaltet, der die Besucher von weither anlockt.

Am Samstagmorgen feilscht Frank Hagemann aus Werne um zwei zig Jahrzehnte alte metallene Handtuchhaltestangen. „Für unsere Outdoorküche.“ Die hat er aus Holz selbst zusammengezimmert. Jetzt sollen die nostalgischen Accessoires hinzukommen, erzählt er, während seine Frau die passenden mit Patina behafteten Garten-Klappstühle am Stand von Rainer Schwabe inspiziert. Woher der ehemalige Lehrer all diese Sachen bekommt? „Ich bin Künstler“, sagt er. „Für meine Skulpturen bin ich ohnehin immer auf Materialsuche.“

Saisonauftakt beim Flohmarkt auf der Promenade

1/31
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison.

    Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö
  • Tausende sind am Samstag auf Schatzsuche auf Münsters erstem Promenadenflohmarkt der Saison. Foto: hö

Auf der Suche nach Kleidung für ihre Sammelpuppen und weitere kleine Dekopüppchen sind einige Stände weiter zwei Damen. Sie sind, wie so viele, Stammgäste auf dem Promenadenflohmarkt. Ist der Puppenfundus nicht irgendwann komplett? „Es macht doch soviel Spaß, immer wieder umzudekorieren“, entgegnen die beiden und ziehen weiter.

Unter anderem zur Landgenusswerkstatt, die laut Sürder neu auf dem Flohmarkt ist und feine Weine ausschenkt. Und da ausgiebiges Stöbern hungrig macht, buhlen immerhin 18 Gastronomiestände um die Gunst der Besucher. „Wir legen Wert auf eine internationale Mischung“, betont Andrea Sürder. Die Bandbreite reicht von der klassischen Gulaschkanone bis zu syrischen Spezialitäten.

So herrlich das Ambiente hier auch sein mag – für Rainer Schwabe sollen es in dieser Saison die letzten Promenadenflohmärkte gewesen sein – zumindest als Standbetreiber: „Mit 70 ist jetzt Schluss.“

Flohmarkt-Termine

Flohmarkt-Fans können sich bereits die nächsten Termine vormerken: Promenadenflohmärkte finden am 15. Juni, 17. August und am 21. September statt. Ein Sommernachtsflohmarkt, der im vergangenen Jahr auf große Resonanz gestoßen war, soll am 12. und 13. Juli stattfinden. Die professionellen Verkäufer können sich schon jetzt über das Registrierungsportal der Halle Münsterland anmelden. Für die privaten Anbieter beginnen die Registrierphasen einige Wochen vor den jeweiligen Flohmarktterminen. 

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6621398?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker