Gegen Laterne gestoßen
Radfahrer außer Lebensgefahr

Münster -

Der Rad­fahrer, der am Montagmorgen von einem Passanten schwer verletzt auf einem Radweg an der Loddenheide gefunden wurde, ist außer Lebensgefahr.

Dienstag, 21.05.2019, 21:44 Uhr aktualisiert: 21.05.2019, 21:53 Uhr
Gegen Laterne gestoßen: Radfahrer außer Lebensgefahr
Symbolbild Foto: dpa

Wie eine Polizei­sprecherin auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, hat sich die gesundheitliche Situation des Radfahrers verbessert. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war der 33-Jährige in Richtung Albersloher Weg unterwegs, als er gegen eine Laterne stieß und zu Fall kam. Die Umstände, die zu den Verletzungen des Radfahrers führten, seien aber weiter ungeklärt, sagte die Sprecherin.

Ein Zeuge fand den 33-Jährigen am Montag um 5.30 Uhr auf einem Radweg an der Loddenheide und alarmierte sofort die Rettungskräfte. 

Wer Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, soll sich bei der Polizei Münster (Telefon 0251 275-09 melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6630566?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker