Westfälische Schule für Musik feiert
Ein Spiel aus Klängen, Bildern, Licht und Schatten

Münster -

Den hundertsten Geburtstag sollte man auf jeden Fall groß feiern. Das ist bei der Westfälischen Schule für Musik nicht anders als bei Privatpersonen. Doch neben all den offiziellen Festakten und Empfängen geht es am Samstag (25. Mai) an der Himmelreichallee vor allem darum, eine ungezwungene, „wunderbunte“ Party zu feiern.

Freitag, 24.05.2019, 11:00 Uhr
Chinesisch angehauchten Weltjazz gibt es vom Shangyin Trio.
Chinesisch angehauchten Weltjazz gibt es vom Shangyin Trio. Foto: pd

Die Westfälische Schule für Musik wird 100 Jahre alt. Grund genug, um am Samstag (25. Mai) von 16.30 bis 22.30 Uhr ein „wunderbuntes“ Fest vor der eigenen Haustür zu feiern.

Mit ganz viel Musik, aber auch mit kurzweiligem Theater, Tanz, DJ, Performance, Picknickwiese, Essen und Trinken sowie einem ganz besonderen Highlight zum Abschluss. Die Fassade der Schule an der Himmelreichallee 50 sowie eine Weide werden von den Videokünstlern Aquiet & Francis mit einem audiovisuellen Projektionsmapping zum Leben erweckt.

Passend zum Ort wird musikalisch einiges aufgefahren: Neben Klassik, diversen Instrumental-Gruppen und Kooperationen wie dem Aufeinandertreffen des Glutamat Improtheaters und des Harfenensembles der Musikschule wird es chinesisch angehauchten Weltjazz vom Shangyin Trio (Foto) um Xu Fengxia und Jan Klare, Avantgarde-Indie-Rock mit dem englischen Duo Febueder und das Harfe-Perkussion-Duo Bento geben.

Außerdem darf man sich auf Beiträge von Cactus Junges Theater und eine Tanzperformance der Ballettschule Heidi Sievert freuen. Der Eintritt zu all dem ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634389?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker