Docklands Festival
Elektro-Event in Zahlen

Münster -

Die zehnte Auflage des Docklands steht bevor. Am Samstag (1. Juni) laufen ab 11 Uhr die Turntables am Hafen heiß. Als Anschmecker gibt es Zahlen und Fakten rund um Münsters größtes Elektro-Event.

Donnerstag, 30.05.2019, 17:00 Uhr
24 Stunden elektronische Musik gibt es beim zehnten Docklands-Festival am Samstag.
24 Stunden elektronische Musik gibt es beim zehnten Docklands-Festival am Samstag. Foto: Jonathan Braasch

Die zehnte Auflage des Docklands steht bevor. Am Samstag (1. Juni) laufen ab 11 Uhr die Turntables am Hafen heiß. Am Mittwoch waren bereits 84 Prozent der regulären Tickets verkauft. Welchen Stellenwert das Elektro-Event hat, zeigt auch die Einschätzung von Oberbürgermeister Markus Lewe: „Münster ist mit diesem Festival gewachsen und mittlerweile ein unverrückbarer Magnet für alle Anhängerinnen und Anhänger ehrlicher elektronischer Musik europaweit.“

Bevor der Magnet seine Anziehungskraft vollends ent faltet und der Bass regiert, gibt es das Elektro-Festival in Zahlen:

► Das Festival lockt Gäste aus 19 Nationen nach Münster (Niederlande, Frankreich, Schweiz, UK, USA, Österreich, Spanien, Australien, Irland, Belgien, Polen, Dänemark, Portugal, Finnland, Ungarn, Italien, Luxemburg, Schweden und Türkei).

► Die Mainstage ist 14 Meter hoch.

► Das Festivalgelände umfasst über 16 100 Quadratmeter.

► Knapp 1000 Arbeitskräfte sind rund ums Docklands involviert.

► Die Vorbereitungszeit beträgt über ein Jahr.

► Mit rund 60 internationalen Booking-Agenturen wird zusammengearbeitet.

► Durch Mehrwegbecher werden 90 000 Einweg-Plastikbecher gespart.

► 400 bis 500 Hotelübernachtungen werden für das Festival gebucht.

► Die Aufbauzeit beträgt sieben Tage. Dabei werden 480 Liter Kaffee konsumiert.

► 18 000 Mails werden für die Organisation geschrieben.

► Es ist das erste Festival Europas mit „Notch Visual Technologie“, einem Tool für visuelle Effekte in Echtzeit.

Dockland Festival 2018 endete am späteren Abend mit Blitz und Gewitter

1/45
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
  • Nach berauschender elektronischer Musik am Abend folgte um 22.00 Uhr der Abbruch des Festivals nach einem schweren Gewitter Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650895?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker