38 Minuten ohne Elektrizität
Stromausfall im Geistviertel

Münster -

Im Geistviertel hat es am Montagnachmittag (3. Juni) einen Stromausfall gegeben. Nach 38 Minuten war der Saft zwar wieder da - aber die Nachwirkungen waren vor allem für Autofahrer länger spürbar.

Montag, 03.06.2019, 15:59 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 17:11 Uhr
38 Minuten ohne Elektrizität: Stromausfall im Geistviertel
Symbolbild Foto: Jens Kalaene/dpa

Durch den Stromausfall waren nicht nur Haushalte im Geistviertel, sondern auch die Ampeln unter anderem an der Hammer Straße/Geiststraße, Hammer Straße/Friedrich-Ebert-Straße, Koldering/ Scharnhorststraße und Hafenstraße/Frie-Vendt-Straße betroffen.

Auch über zwei Stunden nachdem der Strom wieder floss, funktionierten die Lichtanlagen nicht, da diese nach einem Ausfall erst wieder eingestellt werden müssen, bestätigte die Polizei auf Anfrage. An den Hauptverkehrspunkten regelten die Beamten den Verkehr. Um kurz vor 17 Uhr meldete die Polizei, dass die Ampeln wieder funktionieren.

Eine Sprecherin der Stadtwerke sagte, dass nach der Ursache für den Stromausfall von 13.15 bis 13.53 Uhr noch gesucht werde. Aller Wahrscheinlichkeit nach, habe es aber nicht an einem Anlagenfehler, sondern an einem Kabelfehler gelegen. Die Ursachenforschung dauere an, so die Stadtwerke-Sprecherin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6663628?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker