Band-Gründung nach schwerer Krankheit
„All of us“ machen Musik, die die Menschen berührt

Münster -

Als Merle Gnegel fünf Jahre alt war, erkrankte sie an Leukämie. Sie besiegte die Krankheit – setzt sich jedoch bis heute mit ihr auseinander. Musikalisch, auf der großen Bühne. „Ich bin wieder da, zurück im Leben“, singt Merle (17), wenn sie mit der Band „All of us“ auftritt, der vielleicht ungewöhnlichsten Gruppe in Münster. Junge Menschen, die eine Krebserkrankung hinter sich haben oder zum Teil sogar noch in Behandlung sind, machen zusammen mit gesunden Jugendlichen Musik. Musik, die berührt. Von Martin Kalitschke
Donnerstag, 06.06.2019, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 06.06.2019, 10:00 Uhr
„All of us“ bei der Probe (v.l.) Musiktherapeut Wolfgang Köster, Peter Gödde, Merle Gnegel und Friedel Viegener.
„All of us“ bei der Probe (v.l.) Musiktherapeut Wolfgang Köster, Peter Gödde, Merle Gnegel und Friedel Viegener. Foto: kal
„Als ich ,All of us‘ zum ersten Mal auf der Bühne sah, war ich tief bewegt“, sagt Friedel Viegener.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668523?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker