Freiluftmesse „Gartenträume“
Aussteller präsentierten neue Trends

Münster-Roxel -

Der Andrang war groß: Tausende Besucher zog es über die Pfingstfeiertage zur Freiluftmesse „Gartenträume“ rund um Burg Hülshoff. Für Gartenliebhaber gab es dort jede Menge zu sehen.

Montag, 10.06.2019, 19:00 Uhr
Ob Pflanzen, große Gartenmöbel oder kleinere Deko-Objekte, die Gartenträume auf Burg Hülshoff vor den Toren Roxels sind für Tausende von Gartenfreunden eine Quelle der Inspiration.
Ob Pflanzen, große Gartenmöbel oder kleinere Deko-Objekte, die Gartenträume auf Burg Hülshoff vor den Toren Roxels sind für Tausende von Gartenfreunden eine Quelle der Inspiration. Foto: Marco Steinbrenner

Schwer bepackt verließ ein Ehepaar aus Kleve das Gelände der Burg Hülshoff am Rande Roxels. In den Tragetaschen befanden sich zahlreiche Pflanzen und Blumenzwiebeln für den Garten daheim. Unter dem Arm trug der Mann noch ein Bild für das Wohnzimmer. „Eine neue Sitzgruppe kaufen wir uns später vielleicht auch noch. Die Visitenkarte des Ausstellers ist im Portemonnaie“, erzählt die Frau und kann sich ein Lachen nicht verkneifen. „Wir kommen gerne hier hin, da aus vielen unterschiedlichen Bereichen etwas angeboten wird. Es macht Spaß, an den Ständen vorbeizuschlendern.“

Tausende Besucher erfreuten sich zum wiederholen Mal an der Messe „Gartenträume“, um sich mit Experten der „grünen Branche“ auszutauschen und neue Produkte aus der Gartenwelt kennenzulernen und direkt zu testen. Rund 100 Aussteller boten Inspirationen und neueste Gartentrends, Gartentechnik, Outdoor-Möbel und natürlich unzählige verschiedene Pflanzen für Garten, Terrasse und auch Balkon.

Erstmals erwartete die Besucher eine besondere Zusatzausstellung. Auf dem gesamten Gelände inspirierten zwölf kunterbunte und besondere Skulpturen verschiedener Aussteller. Lebensgroße Kunstobjekte aus Weide gab es zu bestaunen. Ein Steinmensch mit Kinderwagen sorgte gerade bei den jungen Besuchern für staunende Blicke. Erinnerungsfotos durften natürlich nicht fehlen.

Auf der Bühne und an den Ständen erhielten die Gartenfreunde wertvolle Tipps zur Gestaltung. Aber auch die neueste Grill- und Rasenmähertechnik fehlte ebenso wenig wie Innovationen für die Pflasterung von Terrassen und Wegen. Kräuterpflanzen, winterharte fleischfressende Pflanzen und besondere Schätze wie verschiedene Staudenhibisken oder Funkien aus eigener Anzucht durften nicht nur bestaunt, sondern auch gleich vor Ort probiert werden.

Doch damit noch lange nicht genug: Auf dem Rundgang um die Burg Hülshoff gab es auch Wohnaccessoires, außergewöhnliche Skulpturen und Außenküchen aus Edelstahl zu entdecken. Rasenprofis, Erfinder, Künstler und Handwerker stellten ihr Können zur Schau und erklärten, was mit dem richtigen Know-how und dem passenden Werkzeug alles möglich ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6680520?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker