Langer Freitag im LWL-Museum
„Disco Duplex“ im Museumsfoyer

Münster -

Es ist wieder Zeit für eine lange Nacht: Das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz bietet am 14. Juni Kunst und Kultur bei verlängerten Öffnungszeiten. Diesmal lockt eine besondere Party ins Museumsfoyer.

Dienstag, 11.06.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 11.06.2019, 18:12 Uhr
 
  Foto: Hannah Neander

Mit dem langen Freitag (14. Juni) bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur am Domplatz ein besonderes Kunsterlebnis bei verlängerten Öffnungszeiten. Neben einem umfangreichen Kunst- und Kulturprogramm ist der Auftritt des münsterischen DJs Eavo einer der Höhepunkte des Abends, wenn er von 20 bis 3 Uhr aus dem Foyer eine Tanzfläche macht. Der Eintritt ist ab 18 Uhr frei.

Der erste Programmpunkt des langen Freitags ist die Kuratorinnenführung von Dr. Katharina Neuburger zu „Prière de Toucher“ des Künstlers Marcel Duchamps um 14 Uhr. Gleich zu Beginn des Abendprogramms um 18 Uhr ermöglichen der Rundgang „Tracht und Bleiche – Comic-Kunst tritt Mittelalter“ und die Epochen-Tour „Gegenwart“ die umfangreiche Auseinandersetzung mit der Kunst des Museums.

Wave und Indierock

Ab 20 Uhr lockt DJ Eavo die Besucher ins Foyer. Unter dem Titel „Disco Duplex“ verbindet er die Ausstellung „Sean Scully. Vita Duplex“ mit Wave und Indierock der vergangenen vier Jahrzehnte.

Die Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex"

1/24
  • "Figure in Blue" (links) und "Blue Note" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur (Landesmuseum) in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sean Scully vor dem Bild "Vita Duplex" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sean Scully vor dem Bild "Vita Duplex" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Pressekonferenz (von links): Dr. Tanja Pirsig-Marshall, Frank Tafertshofer, Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, Sean Scully, eine Dolmetscherin, Dr. Hermann Arnhold und Prof. Dr. Pia Müller-Tamm (Direktorin Staatliche Kunsthalle Karlsruhe)

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur (Landesmuseum) in Münster, fotografiert am 3. Mai 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Stack of Coins" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die elf Tonnen schwere Skulptur "Moor Shadow Stack" der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" vor dem LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "iPhone Inset Drawings" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sean Scully in der Pressekonferenz zur Eröffnung der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Pressekonferenz (von links): Prof. Dr. Pia Müller-Tamm (Direktorin Staatliche Kunsthalle Karlsruhe), Dr. Tanja Pirsig-Marshall, Sean Scully, Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger und Dr. Hermann Arnhold.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die elf Tonnen schwere Skulptur "Moor Shadow Stack" der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" vor dem LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die elf Tonnen schwere Skulptur "Moor Shadow Stack" der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" vor dem LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Landline Green White" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Overlay 2" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur (Landesmuseum) in Münster, fotografiert am 3. Mai 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Red Mask" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sean Scully und Museumsdirektor Dr. Hermann Arnhold.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Museumsdirektor Dr. Hermann Arnhold und Prof. Dr. Pia Müller-Tamm (Direktorin Staatliche Kunsthalle Karlsruhe)

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sean Scully

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Dr. Tanja Pirsig-Marshall (links, Kuratorin der Ausstellung) und Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (LWL-Kulturdezernentin) vor dem Bild "Vita Duplex" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur (Landesmuseum) in Münster, fotografiert am 3. Mai 2019.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • "Arles-Nacht-Vincent" in der Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" im LWL-Museum für Kunst und Kultur

    Foto: Gunnar A. Pier

Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist die um 19 Uhr stattfindende Ausstellungseröffnung „Plötzlich Vorstand“ des Nachwuchskünstlers Jonas Justen. Ebenfalls um 19 Uhr können alle Interessierten in der Tour „Im Bücherregal“ die Museumsbibliothek und ihre Bestände erkunden. Nur wenig später, um 19.30 Uhr, wird es mit der „Kunst zum Verlieben“ außerdem romantisch im Museum.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683416?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker