Marine-Shanty-Chor plant Festival
„Kräftiges Singen hält gesund“

Münster -

Der Marine-Shanty-Chor Münster (MSC) bereitet sich auf das Internationale Shanty-Festival im Mühlenhof-Freilichtmuseum vor. Es soll im September über die Bühne gehen.

Mittwoch, 19.06.2019, 11:00 Uhr
Im September wollen (v.l.) Harald Schlee und Dr. Wolfgang Böcker das Mühlenhof-Freilichtmuseum mit ihrem Chor entern.
Im September wollen (v.l.) Harald Schlee und Dr. Wolfgang Böcker das Mühlenhof-Freilichtmuseum mit ihrem Chor entern. Foto: llh

Der Marine-Shanty-Chor Münster (MSC) bereitet sich auf das Internationale Shanty-Festival im Mühlenhof-Freilichtmuseum vor. Die Planungen für das Fest im September laufen seit Januar, teilte Harald Schlee, Pressesprecher des MSC, mit. Geplant ist ein Shanty-Chor-Treffen mit Sängern aus ganz Deutschland. Aber auch Teilnehmer aus den Niederlanden und Russland haben sich angekündigt.

Gesang und Tanz mit 14 Chören 

Am 15. September soll das Shanty-Festival bis zu 14 Chöre zusammenbringen. Für Spaß bei Familien und Kindern sorgen Zauberer und Hüpfburgen sowie Musik- und Tanz-Acts wie das Funky Movement. „Shanty-Chöre haben in den letzten zehn Jahren unheimlichen Zuspruch erfahren“, freute sich Schlee über die steigende Anzahl an Interessenten. „Nach der Pensionierung suchen viele Ruheständler eine aktive Betätigung. Das muss dann kein Marathonlauf sein, der einen fit hält. Kräftiges Singen hält auch gesund.“

Das Festival basiert auf freundschaftlicher Kameradschaft. Die münsterischen Seebären besuchen dieses Jahr ihre internationalen Chor-Freunde, um bei ihnen zu singen. Im Austausch treten die etwa 300 angereisten Sänger im Mühlenhofmuseum ohne Bezahlung auf. Böcker betont: „Wir freuen uns auf unsere Freunde!“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704378?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker