Schwerpunktkontrolle an Weseler Straße und Schlossplatz
36 Verkehrsverstöße in zwei Stunden

Münster -

Ergiebig war die Schwerpunktkontrolle der Polizei am Dienstagmittag an den Kreuzungen Weseler Straße/Ecke Am Stadtgraben und Schlossplatz/Ecke Überwasserstraße: 31 Autofahrer und fünf Radfahrer konnten bei Verstößen gegen die Verkehrsregeln ertappt werden.

Mittwoch, 26.06.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 17:12 Uhr
 
  Foto: Anne Eckrodt

Polizisten kontrollierten am Dienstagmittag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr für mehr Sicherheit von Radfahrern an den Kreuzungen Weseler Straße/Ecke Am Stadtgraben und Schlossplatz/Ecke Überwasserstraße.

Innerhalb der zwei Stunden stellten die Beamten insgesamt 36 Verstöße fest, 31 bei Autofahrern, fünf bei Radfahrern. 13 Kraftfahrzeugführer benutzten ihr Handy während der Fahrt, acht waren zu schnell unterwegs, vier machten Fehler beim Abbiegen oder Wenden, drei waren nicht angegurtet und einer missachtete ein Überholverbot, wie die Polizei bilanziert.

Ein Autofahrer hatte einen Radarwarner betriebsbereit dabei. Er war mit der Vernichtung einverstanden. Ihn erwartet ein Bußgeld. Während der Ahndung eines Handy-Verstoßes stellte sich bei der Überprüfung des Fahrers heraus, dass gegen ihn fünf Haftbefehle vorlagen.

Ein Radfahrer fuhr bei Rot, vier waren entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung oder entgegen der Einbahnstraße unterwegs.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6724509?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker