Abschluss der Papst-Johannes-Schule
Geweint und gefeiert

Münster -

14 jungen Menschen hat die einzige Förderschule für geistige Entwicklung in Münster jetzt entlassen. Die meisten von ihnen werden demnächst in den Werkstätten von Westfalenfleiß oder den Alexianern arbeiten.

Dienstag, 02.07.2019, 08:00 Uhr
Moderator Christoph Böcker kündigte an, dass die Schülerinnen und Schüler „total heiß aufs Tanzen“ sind. Das haben sie wenig später bewiesen.
Moderator Christoph Böcker kündigte an, dass die Schülerinnen und Schüler „total heiß aufs Tanzen“ sind. Das haben sie wenig später bewiesen. Foto: Stefan Werding

Herr Schulte ist nicht zufrieden. Die Trommelgruppe der Papst-Johannes-Schule hat für den Abschlussball geübt. Aber der Auftritt läuft nicht so gut, wie er sich das gewünscht hat. „Ihr wart nervös,“ wird Herr Schulte nach dem Auftritt sagen. Da waren sie nicht die einzigen.

„Am Morgen wird geweint, und am Abend wird gefeiert“, sagt Lehrer und Moderator Christoph Böcker in seinem Frack und mit seinem Zylinder auf dem Kopf. Am Freitagabend hat die einzige Förderschule für geistige Entwicklung in Münster 14 junge Männer und eine junge Frau verabschiedet. Die meisten von ihnen werden demnächst in den Werkstätten von Westfalenfleiß oder den Alexianern arbeiten. Für alle von ihnen ist das ein großer Schritt.

Musik von der Schulband

Darum sagt Schulleiterin Andrea Müting: „Das ist der Tag, an dem unsere Schüler auch mal feiern sollen wie die anderen.“ Doch das Budget der Eltern ist klein. Für die meisten ist es undenkbar, so viel Geld auszugeben wie Abiturienten, die für Kleidung, Saal und Buffet mehrere Hundert Euro zahlen. In der Papst-Johannes-Schule kostet die Eintrittskarte acht Euro.

„Wir wollen nicht, dass Familien die Feier verpassen, weil sie sich das nicht leisten können“, sagt die Schulleiterin. Ohne Sponsoren ist das nicht möglich – und ohne viele, die mit anpacken. Hinterm Buffet ohne Vorspeise und ohne Dessert stehen ein paar Lehrer, die das Essen ausgeben. Den Tanzsaal stellt Besitzer Eugen Wichtrup kostenlos zur Verfügung, weil er selbst einen Menschen mit Behinderung in der Familie hat und es selbstverständlich findet zu helfen, wie er am Rande der Feier sagt. Und die Musik kommt von der Schulband. Zumindest die ersten vier Lieder.

Lehrer tanzen mit den Schülern

Danach übernimmt der DJ und bringt die Gäste in wenigen Minuten zum Toben. Das liegt unter anderem daran, dass die Schüler „total heiß sind aufs Tanzen“, wie Böcker schon vorher ankündigt. Und an Lehrern, die sich von ihren Schülern nicht lange bitten lassen, sondern jedes Getränk stehen lassen, um mit ihnen zu tanzen.

Jeder Lehrer kennt mehr oder weniger jeden der rund 185 Schüler der bischöflichen Schule. „Viele Beziehungen sind über Jahre gewachsen“, sagt Andrea Müting. Eine Kollegin, die schon seit zehn Jahren im Ruhestand sei, komme extra zur Entlassfeier eines Schülers, den sie damals eingeschult habe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6742162?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker