Elisabeth Hill feiert 95. Geburtstag
Mit der Lambretta nach Italien

Münster -

Immer ein Lächeln auf den Lippen und einen lockeren Spruch parat: Heute feiert Elisabeth Hill ihren 95. Geburtstag.

Dienstag, 02.07.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 11:30 Uhr
Elisabeth Hill
Elisabeth Hill Foto: Maximilian Konrad

Geboren in Heiden im Kreis Borken, wächst die Jubilarin mit vier Geschwistern auf und kommt Anfang der 1950er-Jahre nach Münster. „Ich bin durch eine Anzeige darauf aufmerksam geworden, dass der Heidekrug eine Serviererin braucht. Dort habe ich dann lange Jahre gearbeitet. Das war eine schöne Zeit“, sagt Hill. Vor allem bei Veranstaltungen half sie aus: „Wenn Tanzabend war, haben wir auch selbst mitgetanzt.“

In dem Café lernte sie auch ihren späteren Mann kennen. Die beiden heirateten im Jahr 1953 und bauten später ein Haus im Stadtteil Mauritz. Elisabeth Hill, die von Freunden nur „Elsbeth“ genannt wird, machte mit ihrem Mann häufig Urlaub in Italien: „Mit der Lambretta haben wir Neapel, Capri und auch Rom bereist. Durch die Fahrt mit dem Roller kamen wir bereits braun gebrannt in Italien an.“ Seit knapp vier Jahren wohnt sie nun im Maria-Hötte-Stift. Für die nächsten Jahre hat sich Hill etwas vorgenommen: „Bei uns haben schon einige in der Familie die 100 Jahre erreicht.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6742167?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker