Der Arbeitsmarkt in Münster
Unternehmen suchen verstärkt Mitarbeiter

Münster -

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Arbeitsagentur Ahlen-Münster geht weiter zurück. Insgesamt 7688 Menschen in Münster haben keinen Job. Viele Unternehmen suchen Mitarbeiter.

Dienstag, 02.07.2019, 16:22 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 18:07 Uhr
Die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster verzeichnet nach wie vor viele freie Stellen.
Die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster verzeichnet nach wie vor viele freie Stellen. Foto: Matthias Ahlke

Über 1000 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr verzeichnet die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster im Juni in ihrem gesamten Bezirk. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. 14 660 Menschen waren demnach im vergangenen Monat bei der Agentur für Arbeit oder einem der kommunalen Jobcenter arbeitslos gemeldet.

Die Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in Münster sind auf der Suche nach Mitarbeitern. Das zeige sich beim Blick auf die bei der Arbeitsagentur in Münster gemeldeten Stellen. Aktuell stehen dort 2942 unbesetzte Arbeitsplätze für Arbeitsuchende zur Verfügung. Das sind 131 mehr als im Vormonat und 233 mehr als im vergangenen Jahr.

Alleine im Juni meldeten die Arbeitgeber im Stadtgebiet 801 neue freie Stellen bei der Arbeitsagentur und damit 127 mehr als noch im Mai. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren es sogar 149 mehr, was einem Anstieg um 22,9 Prozent entspricht.

„Insbesondere Fachkräfte sind nach wie vor gefragt“, betont Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster, in der Mitteilung. Diese zu finden, werde nach seiner Erfahrung immer schwieriger: „Ganz besonders in einigen Handwerksberufen und der Pflege ist schon jetzt deutlich zu spüren, das offene Stellen nicht mehr so leicht zu besetzen sind.“ Attraktive Arbeitsbedingungen und gute Karrieremöglichkeiten können bei Bewerbern entscheidend sein, sich für oder gegen einen Arbeitgeber zu entscheiden: „Um beim Werben um die Talente die Nase vorn zu haben, müssen Unternehmen kreativ sein, denn nicht nur ein gutes Gehalt ist den Fachkräften wichtig“, betont er. So lägen viele auch auf die Gestaltung der Arbeitszeit oder ein gutes Betriebsklima besonderen Wert.

Gleichzeitig sieht Fahnemann die Notwendigkeit, die vorhandenen Potenziale am Arbeitsmarkt zu nutzen: „Es gibt immer noch Personengruppen, die von der guten Lage nur wenig profitieren“, erklärt er mit Blick auf Ältere oder schwerbehinderte Menschen. „Sie können, mit etwas Unterstützung, eine Bereicherung für ein Unternehmen sein.“

Im Juni waren in Münster mit 7688 Arbeitslosen 30 Menschen weniger gemeldet als im Mai. Die Arbeitslosenquote liegt unverändert bei 4,5 Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744225?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker