Maschinenbauer Schlatter zieht im nächsten Jahr um
Meilenstein in der Firmengeschichte

Münster -

Das Maschinenbauunternehmen Schlatter zieht nächstes Jahr um. Am Hessenweg errichtet der Betrieb einen neuen Standort. Seit 1952 war Schlatter (früher Jäger) am Dahlweg ansässig.

Mittwoch, 03.07.2019, 11:00 Uhr
Der erste Spatenstich erfolgte für den Schlatter-Neubau am Hessenweg (v.l.): Oberbürgermeister Markus Lewe, Christian Terwey (Goldbeck), Schlatter-Geschäftsführer Harald Reich (3.v.l.), Münsters Wirtschaftsförderer Dr. Thomas Robbers, Architekt Ludger Feldhaus und Roland Kasper (r.), Geschäftsleitung der Schweizer Muttergesellschaft Schlatter Industries
Der erste Spatenstich erfolgte für den Schlatter-Neubau am Hessenweg (v.l.): Oberbürgermeister Markus Lewe, Christian Terwey (Goldbeck), Schlatter-Geschäftsführer Harald Reich (3.v.l.), Münsters Wirtschaftsförderer Dr. Thomas Robbers, Architekt Ludger Feldhaus und Roland Kasper (r.), Geschäftsleitung der Schweizer Muttergesellschaft Schlatter Industries Foto: Matthias Ahlke

Mit dem neuen Bauvorhaben im Industriegebiet Hessenweg markiert der Maschinenbauer Schlatter Deutschland mit der Marke Jäger einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens, das seit dem Jahr 1952 in Münster ansässig ist.

Nach über 67 Jahren am Dahlweg 105 mit den historischen Hallen wird der Betrieb seine Produktionsstätte 2020 zum Hessenweg verlagern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Neubau hat eine Nutzfläche von insgesamt etwa 9200 Quadratmetern für Logistik, Lackieren und Montage sowie für die Teilefertigung und einem Bürogebäude mit einer Kantine.

Schlatter investiert am neuen Standort im Industriegebiet nach eigenen Angaben rund 14 Millionen Euro. Neben der neuen Maschinenfabrik auf der „grünen Wiese“ stattet Schlatter das Projekt unter anderem mit einer modernen Krantechnik aus.

Ein weiter Fokus liegt aber auch auf der Lagertechnik, die noch in der Planung ist, heißt es weiter.

Der Umzug soll nach Angaben des Unternehmens voraussichtlich im Juni erfolgen. Der Rohbau soll aber bereits Ende August fertiggestellt sein. Ende März ist die Übergabe geplant. Unter der Marke Jäger bietet die Schlatter-Gruppe Web- und Ausrüstungsmaschinen für Papierbespannungen sowie Drahtgewebe und -gitter an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744654?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker