Auflösungsantrag der Sekundarschule
Respekt vor „mutiger Entscheidung“

Münster -

Nach dem ungewöhnlichen Schritt von Leitung und Pflegschaft der Sekundarschule Roxel, die eigene Auflösung zu fordern, reagiert die Politik. CDU, Grüne und SPD sind sich einig, dass jetzt gehandelt werden muss.

Freitag, 05.07.2019, 19:30 Uhr
Angela Stähler, Schulausschussvorsitzende (CDU).  
Angela Stähler, Schulausschussvorsitzende (CDU).   Foto: CDU

Der ungewöhnliche Schritt der Friedensreich-Hundertwasser-Sekundarschule in Roxel, die eigene Auslösung zu beantragen, ruft die Ratspolitiker auf den Plan. Schulausschussvorsitzende Angela Stähler, CDU-Ratsfrau aus Roxel, teilt die Forderung „inhaltlich“. „Für die Kinder, die dort jetzt starten, ist ein solcher Schritt problematisch“, fügt sie hinzu. Christoph Kattentidt, Schulpolitiker des grünen Koalitionspartners hat „großen Respekt vor der „mutigen Entscheidung von Schulleitung und Pflegschaft, die Dinge offen beim Namen zu nennen“. Für die Politik sei das ein klarer Auftrag. „Die Sekundarschule führt zu Separierung, nicht zur Integration. Das können wir nicht akzeptieren“. Und auch die SPD im Rat betont, dass Leitung und Schulpflegschaft der Sekundarschule mit dem Auflösungsantrag „Fakten geschaffen“. Dieser Antrag ist eine direkte Aufforderung an Verwaltung und Politik, zügig zu handeln“, so Philipp Hagemann, SPD-Ratsherr für Roxel. Doris Feldmann, SPD-Schulpolitikerin betont: „Der Standort in Roxel bietet alle notwendigen Voraussetzungen für die Gründung einer weiteren städtischen Gesamtschule“. Hier gibt es neben den gut ausgestatten Schulgebäuden zwei Dreifachturnhallen, ein Hallenbad, eine neue Mensa, zählt Angela Stähler auf. Das Schulzentrum Roxel müsse unbedingt Standort für eine weiterführende Schule für die Kinder im Westen Münsters sein.

Es ist rechtlich nicht möglich, die Sekundarschule in die Organisationsform Gesamtschule zu überführen. Dafür besteht sie schon zu lange. Die Stadt Münster und die Bezirksregierung sind in Gesprächen über die Möglichkeit einer Genehmigung einer Gesamtschulgründung in Roxel. Es gilt aber als unwahrscheinlich, dass es dazu, wenn überhaupt, schon im Lauf des nächsten Schuljahres kommen könnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751771?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker