Haftbefehl wegen versuchten Totschlags
Messerattacke am Bahnhof: Opfer außer Lebensgefahr

Münster -

Erneut kam es in Bahnhofsnähe zu einer blutigen Messerstecherei: Ein 25-Jähriger soll einen 21-Jährigen in den Bauch gestochen und lebensgefährlich verletzt haben. Das Motiv ist unklar.

Sonntag, 07.07.2019, 15:46 Uhr aktualisiert: 07.07.2019, 18:28 Uhr
Haftbefehl wegen versuchten Totschlags: Messerattacke am Bahnhof: Opfer außer Lebensgefahr
Foto: Anne Eckrodt

Blutige Auseinandersetzung am Hauptbahnhof: Nach einem Streit und einer handfesten Schlägerei soll ein 25-jähriger aus Marokko stammender Mann einen 21-jährigen Libanesen mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt haben.

„Das Motiv für die Tat ist unklar“, berichtet Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. „Der Beschuldigte hat sich bislang nicht zu dem Tatvorwurf eingelassen.“ Nach einer gemeinsamen Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft begann die Auseinandersetzung am Samstag gegen 19 Uhr vor einem Imbiss am Berliner Platz. Der 25-jährige soll sich demnach mit dem 21-Jährigen angelegt haben. Dessen gleichaltriger, aus Syrien stammender Begleiter bekam einen Schlag ins Gesicht. Weitere Gäste griffen ein, der 25-Jährige verließ das Lokal – um kurz darauf in Begleitung zweier Freunde zurückzukehren und die Schlägerei fortzusetzen. Dabei soll er den 21-Jährigen in den Bauch gestochen haben.

„Zeugen berichteten, dass der Beschuldigte seinem Opfer kurz vor der Attacke mit dem Tod gedroht habe“, sagt die Leiterin der Mordkommission, Julika Böhlendorf: „Polizisten nahmen den Mann kurz nach dem Vorfall in der Innenstadt fest.“ Das 21-jährige Opfer schwebe nach einer Notoperation nicht mehr in Lebensgefahr, heißt es.

Der 25-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und ordnete Untersuchungshaft an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6757927?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker