Dortmund-Ems-Kanal
Schiff kollidiert mit Ruderboot

Münster -

Auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Münster ist ein Schiff mit einem Ruderboot kollidiert. Die vier Ruderer hatten Glück im Unglück.

Montag, 08.07.2019, 13:14 Uhr aktualisiert: 09.07.2019, 13:02 Uhr
Beim Zusammenstoß mit einem Schiff zerbrach dieses Ruderboot.
Beim Zusammenstoß mit einem Schiff zerbrach dieses Ruderboot. Foto: Polizei Duisburg

Glück im Unglück hatte eine vierköpfige Besatzung eines Ruderbootes bei einem Schiffsunfall, der sich am Sonntag um 19.10 Uhr auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Münster ereignete. Drei Ruderer kamen mit dem Schrecken davon, einer musste lediglich ambulant behandelt werden.

Bei einem Überholmanöver von zwei Gütermotorschiffen kollidierte ein Schiff mit dem Ruderboot. Die 20 bis 23 Jahre alten Ruderer konnten sich durch einen Sprung ins Wasser retten, berichtet die zuständige Polizeistelle in Duisburg. Einer der jungen Männer geriet allerdings unter den Bug eines Gütermotorschiffes und verletzte sich an Kopf, Ellenbogen und Fuß. Ein Rettungswagen brachte den 20-Jährigen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Das Ruderboot zerbrach beim Zusammenstoß.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6761335?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker