Einsatz in Hiltrup
Supermarktüberfall: Polizei nimmt Räuber-Duo fest

Münster -

Zwei 19 und 20 Jahre alte Männer haben am Montagabend in Hiltrup einen Supermarkt überfallen. Nur kurz darauf gingen der Polizei die Täter ins Netz.

Dienstag, 09.07.2019, 14:08 Uhr aktualisiert: 09.07.2019, 15:04 Uhr
Einsatz in Hiltrup: Supermarktüberfall: Polizei nimmt Räuber-Duo fest
Foto: dpa

Beamte der Polizei haben am Montagabend nach einem Überfall auf einen Supermarkt an der Westfalenstraße zwei Räuber festgenommen. Das maskierte Duo betrat nach Angaben der Polizei gegen 20.45 Uhr über den rückseitigen Parkplatz die Filiale. Der 20-jährige Täter hielt eine Waffe in der Hand und gab direkt einen Schuss in die Decke ab. Anschließend drängten die Räuber einen Angestellten zur Kasse und forderten Geld.

Der 20-Jährige griff in die Lade, schnappte sich die Scheine und verlangte Bares aus einer weiteren Kasse. Als sich diese nicht öffnen ließ, flüchtete er gemeinsam mit seinem 19-jährigen Komplizen Richtung Marktallee.

Zeugen beobachteten, dass die Räuber in einem Wohnkomplex an der Straße „Zum Roten Berge“ verschwanden. Alarmierte Polizisten nahmen die beiden Münsteraner und den 22-jährigen Wohnungsinhaber in einer Wohnung fest.

In den Räumen fanden die Beamten eine PTB-Waffe in einem Gefrierfach, zwei Soft-Air-Waffen in Küchenschränken, einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag in Kleidungsstücken und Schuhe und Drogen.

Die beiden jungen Männer werden noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, so die Polizei weiter. Die Ermittlungen dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6765128?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker