66-Jähriger festgenommen
Falscher Handwerker betrügt Altenheim-Bewohnerin

Münster -

Ein falscher Handwerker hat am Donnerstag eine 91-jährige Altenheim-Bewohnerin um ihren Schmuck gebracht. Der 66-Jährige soll auch noch für weitere Taten verantwortlich sein, berichtet die Polizei.

Freitag, 12.07.2019, 14:54 Uhr aktualisiert: 14.07.2019, 14:24 Uhr
66-Jähriger festgenommen: Falscher Handwerker betrügt Altenheim-Bewohnerin
Foto: dpa

Ein 66-jähriger falscher Handwerker brachte am Donnerstag um 16.30 Uhr in einem Altenheim eine Seniorin mit einer miesen Masche um ihren Schmuck. Polizisten nahmen ihn fest.

Der Mann aus Hannover gab sich an der Wohnungstür der 91-Jährigen als Klempner aus und täuschte vor, Arbeiten in den Räumen durchführen zu müssen, berichtet die Polizei. In der Wohnung schnappte sich der dreiste Betrüger zwei Schmuckkästchen samt Inhalt und verschwand aus der Wohnung.

Die aufmerksame Pflegedienstleitung sah den unbekannten Mann mit dem Blaumann auf dem Flur und sprach ihn an. Als dieser sich an ihr vorbeidrängen wollte, packte sie ihn an den Schultern und hielt ihn fest. Der Täter riss sich los und flüchtete aus dem Altenheim.

Die 44-Jährige eilte ihm nach, eine Kollegin alarmierte die Polizei. Vor dem Heim stürzte der 66-Jährige und konnte bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten werden. Die Polizisten nahmen den Betrüger fest.

In seinen Taschen fanden die Polizisten die Wertgegenstände der 91-Jährigen sowie weiteren Schmuck, Bargeld und EC-Karten. Ermittlungen ergaben, dass der 66-Jährige am selben Tag bereits für zwei weitere, gleich gelagerte Taten in Münster verantwortlich und auch außerhalb von Münster bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getreten ist. Die Staatsanwaltschaft beantragte beim zuständigen Amtsgericht einen Haftbefehl. Der Hannoveraner wird noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6772731?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker