Unfallflucht
Radfahrerin schwer verletzt

Münster -

Am Samstag kam es in der Zumsandestraße zu einem Unfall, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Der Verursacher, ebenfalls ein Radfahrer, flüchtete. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Dienstag, 16.07.2019, 15:18 Uhr aktualisiert: 17.07.2019, 16:06 Uhr
Unfallflucht: Radfahrerin schwer verletzt
Foto: Anne Eckrodt

Nachdem am Samstagvormittag um 11.35 Uhr eine Radfahrerin bei einem Unfall mit Fahrerflucht schwer verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen. Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht so: Die 55-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad die Zumsandestraße in Richtung Warendorfer Straße. Plötzlich kam ein unbekannter Radfahrer zügig aus einer Hauseinfahrt gefahren, missachtete die Vorfahrt der Münsteranerin und erfasste sie. Nach dem Zusammenstoß verschwand der Mann Richtung Sauerländer Weg, ohne sich um die Gestürzte zu kümmern. Rettungskräfte brachten die 55-Jährige in ein Krankenhaus.

Der Flüchtige ist etwa 50 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat blonde bis graue Haare und eine auffällige Zahnlücke. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug er eine beige-grau gestreifte Kapuzenjacke.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6783444?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker