Gewerkschafts-Studie zur Lehramtsausbildung
Studium muss sich verbessern

Münster -

Zu viele Lehramts-Studierende unterbrechen aus finanzieller oder sozialer Not ihr Studium oder müssen es sogar komplett abbrechen. Das ist ein Ergebnis einer von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft geförderten Studie.

Donnerstag, 18.07.2019, 08:00 Uhr
Ulrich Thoden
Ulrich Thoden Foto: Pat Roehring

Wer wirksam den Lehrkräftemangel beseitigen will, muss am Lehramtsstudium ansetzen und schnellstmöglich bessere Rahmenbedingungen dafür schaffen. Die Ergebnisse der von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)NRW geförderten Studie „Studiensituation und soziale Lage von Lehramtsstudierenden in NRW“ zeigen, wo es dringlichen Handlungsbedarf seitens der Landesregierung und der Universitäten des Landes gibt, heißt es in einer Mitteilung der GEW.

Zahlen sind alarmierend

„Die Zahlen unserer Studie sind alarmierend. Zu viele Studierende unterbrechen aus finanzieller oder sozialer Not ihr Studium oder müssen es sogar komplett abbrechen, weil die Studienbedingungen nicht mit den individuellen Voraussetzungen in Einklang zu bringen sind. Wir bekommen aber nur dann genügend gut ausgebildete Lehrkräfte für unsere Schulen, wenn die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches und zügiges Studium gegeben sind“, so Ulrich Thoden, Stadtverbandsvorsitzender der GEW.

Auch an der Universität Münster absolvieren Studierende die erste Phase der Ausbildung in unterschiedlichen Lehrämtern.

Forderungen an Landespolitik

Als Konsequenz fordert die GEW von der Landespolitik, in zentralen Handlungsfeldern initiativ zu werden. Ulrich Thoden: „Es geht in erster Linie darum, Studienunterbrechungen und Studienabbruch durch bessere Rahmenbedingungen und bessere Beratungsstrukturen zu vermeiden. Die Bedarfsprognose des Schulministeriums zeigt das Missverhältnis von Angebot und Nachfrage in der Lehrkräfteausbildung. Deshalb muss flächendeckend an allen NRW-Universitäten für alle Lehrämter ausgebildet werden. Ganz oben auf der Agenda steht für uns: Die Diversität unserer Gesellschaft muss unter den Lehramtsstudierenden besser abgebildet werden, wir müssen mehr Migranten für das Lehramtsstudium gewinnen.“  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6786607?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker