WWU wird keine Exzellenzuniversität
„Andere waren noch besser“

Münster -

Die Westfälische Wilhelms-Universität hat es nicht geschafft. Wir haben uns umgehört, was Vertreter aus Politik und Wissenschaft dazu sagen.

Freitag, 19.07.2019, 20:22 Uhr aktualisiert: 21.07.2019, 12:31 Uhr

Der negative Bescheid für die Westfälische Wilhelms-Universität bewegte am Freitag viele Münsteraner – mit ganz unterschiedlichen Sichtweisen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sybille Benning etwa äußerte sich tröstend. „Es ist einfach begeisternd, dass wir in Münster eine Universität haben, die in dieser Liga mitspielen kann, auch wenn die WWU diesmal nicht zum Zug gekommen ist. Die Konkurrenz in diesem Wettbewerb war sehr hart. Das ist ja auch das Ziel der Exzellenzstrategie: Der Wissenschaftsstandort Deutschland soll auch im internationalen Vergleich nachhaltig gestärkt werden. Wir müssen anerkennen: Andere waren noch besser.“

Kritischer äußerte sich Nikolaus Ehbrecht, AStA-Vorsitzender: „Wir stehen für eine in der Breite ausfinanzierte Uni-Landschaft und stehen der Exzellenzinitiative grundsätzlich kritisch gegenüber. Nichtsdestotrotz haben wir uns konstruktiv am Bewerbungsverfahren beteiligt und uns dafür eingesetzt, dass der Exzellenzstatus möglichst vielen Studierenden in Münster zugute kommt.“

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und die Kultur- und Wissenschaftsministerin des Landes, Isabel Pfeiffer-Poensgen, gratulierten den Standorten Aachen und Bonn. „Der Erfolg beider Universitäten und die Gesamtbilanz bei der Exzellenzstrategie belegen erneut die hohe Qualität von Wissenschaft und Forschung in unserem Land“, sagte Laschet. Pfeiffer-Poensgen vergaß nicht, dass auch Köln, Bochum und Münster „ebenfalls hervorragende Bewerbungen abgegeben“ hätten. Neutral äußerte sich auch der münsterische CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Nacke. „Dass fünf nordrhein-westfälische Universitäten die Kriterien zur Auswahl künftiger Exzellenzuniversitäten erfüllt haben, ist ein starkes Zeichen für die herausragende Qualität der universitären Forschung in unserem Land.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6791313?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker