„Prideweeks“ im August
CSD: Buntes Fest der Toleranz

Münster -

Das Toleranz-Level für Lesben und Schwule ist in Deutschland vermutlich höher als jemals zuvor, und mittlerweile gibt es sogar ein „drittes Geschlecht“. Trotzdem werden Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Identität noch immer diskriminiert. Hierzulande und rund um den Globus. Der CSD 2019 in Münster will im August auch darauf hinweisen.

Montag, 22.07.2019, 21:00 Uhr
 Die große Demonstration zum Christopher Street Day macht die Anliegen der queeren Community weithin in der Stadt sichtbar.
 Die große Demonstration zum Christopher Street Day macht die Anliegen der queeren Community weithin in der Stadt sichtbar. Foto: Oliver Werner

Jedes Jahr im August feiert Münsters Queer-Community mit ihren „Prideweeks“ ein Fest der Toleranz und Verbundenheit mit der Stadt. Auch 2019 bildet den Auftakt dabei das Hissen der Regenbogen-Fahne am 10. August (Samstag) um 12 Uhr am Stadthaus 1, Klemensstraße 10.

Der erste Tag schließt direkt mit einem Highlight: dem Benefizkonzert ab 19 Uhr in der Alexianer Waschküche, Bahnhofstraße 6. Moderiert wird es von den Travestiekünstlerinnen Betty D. Fort & Fräulein V. Der Eintritt beträgt sieben Euro.

Demo und Ständefest am 31. August

Weithin sichtbarste Veranstaltung der „Prideweeks“ ist allerdings die CSD-Demonstration, die in diesem Jahr am 31. August (Samstag) startet. Ab 11.30 Uhr geht es vom LWL-Museum für Kunst und Kultur am Aegidiimarkt durch die Innenstadt. Die Teilnehmer wollen dabei erinnern, dass trotz aller Fortschritte Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und Identität noch immer stattfindet.

Mit dem Ende der CSD-Demo beginnt traditionell das kulturpolitische Ständefest. Dieses soll nicht nur unterhaltsam sein, sondern dient auch der Vernetzung und gibt vor allem queeren Vereinen die Möglichkeit, sichtbar zu werden.

Dieses Jahr findet es am Hafenplatz statt. Interessierte finden an den Ständen der Vereine und Gruppen Aufklärung, Austausch und Anschluss. Das Bühnenprogramm, von Gebärdensprachdolmetschern begleitet, wird von Sookee und Tarik Tesfu präsentiert.

Abschlussparty im Jovel

Zum Abschluss des Christopher Street Day steigt abends die große Abschlussparty im Jovel, Albersloher Weg 54. Sie ist der saisonale Höhepunkt und eine der größten LGBTTIQ-Partys im Münsterland. Los geht es um 22 Uhr. Im Indoor-Bereich legt DJ Käry auf, outdoor ist DJ Miss Delicious dabei. Als Live-Act tritt Marcella Rockefeller auf.

Tickets kosten im Vorverkauf 7,50 Euro bei Eventim, an der Abendkasse beträgt der Eintritt neun Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6798588?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker