Polizei sucht Zeugen
Radfahrer flieht nach Unfall

Münster -

Einfach weitergefahren: Am Dienstagabend hat ein Radfahrer am Berliner Platz einen Unfall verursacht. Dann kam es zu einer Verfolgung.

Donnerstag, 01.08.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 17:42 Uhr
 
  Foto: dpa

Nachdem es am Dienstagabend um 23.30 Uhr am Berliner Platz zu einem Unfall mit Fahrerflucht kam, sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 46-Jähriger fuhr Polizeiangaben zufolge mit seinem Auto entlang des Berliner Platzes in Richtung der Bahnhofstraße.

Demnach wurde der Münsteraner links von einem Radfahrer überholt. Durch eine Vollbremsung verhinderte er einen Zusammenstoß. Der Radler fuhr zwischen einem Taxi und einem Fußgänger her, heißt es weiter. Einen 43-jährigen Fußgänger soll er dabei angerempelt und verletzt haben. Der Radfahrer fiel laut Polizei von seinem Rad, sprang auf und fuhr zügig in Richtung Bahnhofstraße.

Ein Zeuge habe den Flüchtigen zu stoppen versucht, dabei sei es zur Kollision gekommen. Beide stürzten zu Boden, der Mann flüchtete zu Fuß und ließ sein Fahrrad zurück. Polizei-Ermittlungen ergaben, dass die zurückgelassene Leeze als gestohlen gemeldet war. Der Radler ist etwa 1,90 Meter groß und hat eine schlanke bis leicht muskulöse Statur. Er hat eine Glatze und war mit einem T-Shirt, einer kurzen Hose und schwarzen Schuhen bekleidet. Hinweise an die Polizei unter ✆  02 51/27 50.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6821050?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker