Rosemarie Ehrlich vertritt das Handwerk
Mehr Lust als Frust

Münster -

Rosemarie Ehrlich scheut nicht vor den Aufgaben einer Kreishandwerksmeisterin zurück. Auch in ihrer Friseur-Innung war sie 2004 die erste Obermeisterin. Die 58-Jährige macht sich im Interview mit unserer Zeitung stark für die Nachwuchswerbung.
Freitag, 02.08.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.08.2019, 20:00 Uhr
Rosemarie Ehrlich ist seit 1990 selbstständig und legte vor 30 Jahren ihre Meisterprüfung ab. Seit 15 Jahren ist sie Innungsobermeisterin, seit zwei Jahren Kreishandwerksmeisterin. In dieser Aufgabe hat sie gerade Halbzeit.
Rosemarie Ehrlich ist seit 1990 selbstständig und legte vor 30 Jahren ihre Meisterprüfung ab. Seit 15 Jahren ist sie Innungsobermeisterin, seit zwei Jahren Kreishandwerksmeisterin. In dieser Aufgabe hat sie gerade Halbzeit. Foto: gh
Am guten alten Handwerk gehen die Zeiten nicht spurlos vorbei. Die Herausforderungen reizten darum auch Friseurmeisterin Rosemarie Ehrlich, zusätzlich zu ihrem Ehrenamt als Obermeisterin der Friseur-Innung Münster die Aufgaben als Kreishandwerksmeisterin zu übernehmen. Sie musste dazu nicht überredet werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6823459?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker