Weinfest an der Überwasserkirche
Gäste genießen viele edle Tropfen

Münster -

Viele edle Tropfen und Speisen genossen die Besucher am Wochenende im Schatten der Überwasserkirche. Dort fand erneut das Weinfest statt.

Montag, 05.08.2019, 09:00 Uhr
Viele Münsteraner genossen das schöne Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche.
Viele Münsteraner genossen das schöne Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich

Münster ist in Deutschland nicht unbedingt für Weinanbau bekannt. Trotzdem findet seit 2011 jährlich das Weinfest an der Überwasserkirche statt, so auch an diesem Wochenende. Die Organisatoren Severin Romero und Erkan Ular von „Ideal – Café und Weinbar“ sowie Weinhändlerin Trixie Bannert freuten sich über viele Besucher, die von Freitag bis Sonntag 100 verschiedene Weine und Speisen des Münsteraner Kochs Paul Wiesmann genossen.

„Obwohl die Winzer nicht hierher kommen, um Wein zu kultivieren, lieben sie Münster. Das liegt wahrscheinlich an der großen Wertschätzung, die ihnen hier entgegengebracht wird“, berichtete Bannert, die sich ganz besonders über die vielen jungen Besucher freute. Das Publikum sei sehr wissbegierig und anspruchsvoll.

Von einfach und klassisch bis edel und exotisch

Sowohl Anfänger als auch Weinkenner kamen im Schatten der Überwasserkirche auf ihre Kosten. Das Angebot reichte vom einfachen Grauburgunder bis zum großen Gewächs, von klassischen französischen und spanischen Weinen bis zu exotischen Sorten aus der ganzen Welt.

Weinfest 2019 an der Überwasserkirche

1/20
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: pd
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: Niklas Dietrich
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: pd
  • Viele Münsteraner genossen das gute Wetter am Wochenende beim Weinfest an der Überwasserkirche. Foto: pd

Die Popularität des Festes erklärt sich Severin Romero mit dem besonderen Ambiente: „Die Kulisse an der Überwasserkirche ist einfach traumhaft. Als hier zum ersten Mal abends die Festbeleuchtung angegangen ist, hatte ich Gänsehaut. Das macht den besonderen Charme des Weinfests aus.“

Das wichtigste ist, dass die Leute sich bei uns wohlfühlen.

Trixie Bannert

Von daher sei es auch nicht schlimm, dass man den Besucherrekord vom letzten Jahr nicht habe brechen können. „Das wichtigste ist, dass die Leute sich bei uns wohlfühlen. Uns kam es sehr entgegen, dass wir dieses Jahr nicht so karibische Temperaturen wie 2018 hatten“, erklärte Bannert.

Der Beliebtheit zum Trotz wollen die Organisatoren die Dimension des Festes in Zukunft nicht ausweiten. Denn sonst könne leicht der familiäre Charakter zerstört werden. Romero: „Wir sind glücklich, wenn wir das Niveau halten können.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6827114?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker