Nach Räumung eines besetzten Hauses
Deutsche Bahn hält an Strafantrag fest

Münster -

Neue Entwicklung im Fall der Besetzung der Zentrale am Alten Güterbahnhof: Auch nach der regen Debatte wird die Deutsche Bahn an dem Strafantrag gegen die Besetzer festhalten. Und das Unternehmen plant noch viel mehr. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 06.08.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.08.2019, 19:00 Uhr
Die Bahn hat den Eingang zur Zentrale verbarrikadiert.
Die Bahn hat den Eingang zur Zentrale verbarrikadiert. Foto: kal
Die Deutsche Bahn (DB) wird am Strafantrag gegen die Besetzer der ehemaligen Zentrale am Alten Güterbahnhof festhalten. Dies hat eine Sprecherin des Unternehmens am Dienstag gegenüber unserer Zeitung bestätigt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6831734?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker