Sekundenschlaf
Drei Verletzte nach Unfall auf der A 1

Münster -

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der Autobahn 1 sind drei Menschen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in Höhe des Autobahnkreuzes Münster-Süd.

Mittwoch, 07.08.2019, 07:12 Uhr aktualisiert: 07.08.2019, 09:51 Uhr
Sekundenschlaf: Drei Verletzte nach Unfall auf der A 1
(Symbolfoto) Foto: dpa

Gegen 6 Uhr am Mittwochmorgen ist es auf der A 1 zwischen der Raststätte Münsterland und dem Kreuz Münster-Süd zu einem Unfall gekommen. Eigenen Angaben zufolge ist ein 27-jähriger Kleintransporter-Fahrer kurz eingeschlafen und hat sein Gefährt vom mittleren Fahrstreifen auf den rechten gelenkt, heißt es in der Polizeimeldung.

Hier stieß er gegen den Auflieger eines Sattelzuges. Der 27-jährige Fahrer, sein 50-jähriger Beifahrer und die 43-jährige Sattelzugfahrerin wurden bei dem Unfall verletzt.

Kurzfristig mussten zwei Fahrstreifen der Autobahn 1 im Autobahnkreuz Münster-Süd gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Einsatzkräfte gelangten ungehindert durch die vorbildlich gebildete Rettungsgasse zum Unfallort, heißt es in der Meldung der Polizei weiter.

Die Bergungsarbeiten dauerten knapp zwei Stunden an. Seit 8 Uhr ist die A 1 in Richtung Dortmund wieder freigegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6832437?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker