Festnahmen an der Bahnhofstraße
Drei Männer schlagen 39-Jährigen und verwüsten Lokal

Münster -

Zoff im Bahnhofsviertel: Am Freitagmorgen (9. August) um 4.45 Uhr ist nach Polizei-Informationen ein Streit zwischen einem 39-Jährigen und drei Männern an der Bahnhofstraße eskaliert. Es kam zu einer wüsten Schlägerei.  

Freitag, 09.08.2019, 13:30 Uhr aktualisiert: 09.08.2019, 13:44 Uhr
Festnahmen an der Bahnhofstraße: Drei Männer schlagen 39-Jährigen und verwüsten Lokal
Foto: dpa

Ein 39-jähriger Mann war laut Polizeibericht auf dem Gehweg der Bahnhofstraße unterwegs. Plötzlich riefen ihm drei zunächst unbekannte Personen Beleidigungen zu. Es kam daraufhin zu einem Streit. Die Täter schlugen und traten nach ihrem Opfer und nahmen ihm sein Handy weg.

Der 39-Jährige flüchtete daraufhin in einen Imbiss an der Bahnhofstraße. Die drei Täter ließen aber nicht von dem Mann ab, folgten ihm in den Imbiss und schlugen ihn weiter. Sie verwüsteten das Lokal und bedrohten den 47-jährigen Besitzer, der versuchte, die Situation zu schlichten, heißt es weiter.

Danach flüchtete das Trio. Hinzugerufene Polizisten nahmen die drei 16, 19 und 29-jährigen Täter aus Eritrea in Bahnhofsnähe fest. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6837116?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker