Zusammenprall mit einem BMW
30-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Münster -

Den Fahrer eines Kleinkraftrades ist das Fahren über eine rote Ampel am späten Samstagabend teuer zu stehen gekommen. Beim Abbiegen vom Münnichweg auf den Albersloher Weg prallte er mit einem BMW zusammen und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Sonntag, 25.08.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 25.08.2019, 17:50 Uhr
Am BMW waren die Spuren des Zusammenpralls deutlich zu erkennen.
Am BMW waren die Spuren des Zusammenpralls deutlich zu erkennen. Foto: Polizei Münster

Am Samstagabend gegen 23.25 Uhr wurde ein 30-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades am Albersloher Weg schwer verletzt.

Der Münsteraner bog vom Münnichweg auf den Albersloher Weg ab. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr er bei Rot in den Einmündungsbereich ein. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 53-Jähriger mit seinem BMW in Richtung Gremmendorf unterwegs und erfasste das Zweirad.

Der 30-Jährige schleuderte zunächst gegen den Wagen und stürzte anschließend auf die Straße. Rettungskräfte brachten den schwer Verletzten in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6872588?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker