25 Jahre „draußen!“
Oberbürgermeister Markus Lewe zu Gast beim Straßenmagazin

Münster -

Vorbehalte, Qualität – und der Papst. Beim Besuch von Oberbürgermeister Markus Lewe beim Straßenmagazin „draußen!“ gab es ganz unterschiedliche Themen.

Montag, 02.09.2019, 17:22 Uhr aktualisiert: 02.09.2019, 19:32 Uhr
Oberbürgermeister Markus Lewe besuchte anlässlich des 25-jährigen Bestehens das Straßenmagazin „draußen!“.
Oberbürgermeister Markus Lewe besuchte anlässlich des 25-jährigen Bestehens das Straßenmagazin „draußen!“. Foto: Björn Meyer

Als die Verantwortlichen Markus Lewe anlässlich seines Besuchs beim Straßenmagazin „draußen!“ die Räumlichkeiten in der Von-Kluck-Straße zeigen möchte, da wirkt der Oberbürgermeister kurz erstaunt. Die, so Lewe, kenne er doch längst, er sei doch schon einige Male vor Ort gewesen.

Lob und Bewunderung von Lewe

Was für den angedachten Rundgang das Aus bedeutet, unterstreicht dafür das Lob, das Lewe für das Straßenmagazin an diesem Tag im Gepäck hat. Er lobt unter anderem die journalistische Qualität des monatlich erscheinenden Hefts, das auf der Straße 1,80 kostet. 70 Cent des Verkaufspreises gehen an die obdachlosen Verkäufer. „Sie alle gehören für mich zum Stadtbild“ sagt Lewe und fährt fort: „Ich bewundere, wie Sie bei Wind und Wetter mit großer Fröhlichkeit verkaufen.“

Große Vorbehalte

Für die Macher dabei ganz wichtig: Das Magazin, das von bis zu 60 Verkäufern verkauft wird, ist nur eines der Projekte des Vereins „draußen!“. 4000 bis 10.000 Käufer greifen monatlich zu, „es gibt aber leider andererseits noch immer große Vorbehalte“, sagt Geschäftsführerin Nadia Battistoni.

Für die Verkäufer gibt es aber auch schöne Momente: Der Besuch beim Papst, auf Einladung, sei so einer gewesen, erinnert sich „draußen!-Verkäufer Detlef Brocks.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6895947?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker