Interview mit Buchautorin Helen Stelthove
Was WLAN-Namen über uns sagen

Münster -

„Alice im WLand“, „Game of Phones“ oder „Drahtlos durch die Nacht“: Die Menschen in Deutschland geben ihren WLAN-Anschlüssen die ausgefallensten Namen. Warum nur? Eine Münsteranerin muss es wissen, schließlich hat sie ein Buch darüber geschrieben. Ein Gespräch mit Helen Stelthove. Von Pjer Biederstädt
Mittwoch, 04.09.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 04.09.2019, 20:00 Uhr
„Alice im WLand“ gehört zu den kreativen WLAN-Namen, auf die Helen Stelthove bei ihrer Recherche gestoßen ist.
„Alice im WLand“ gehört zu den kreativen WLAN-Namen, auf die Helen Stelthove bei ihrer Recherche gestoßen ist. Foto: Colourbox, Montage: Stetzkamp
„Alice im WLand“, „Game of Phones“ oder „Drahtlos durch die Nacht“: Die Menschen in Deutschland geben ihren WLAN-Anschlüssen die ausgefallensten Namen. Die münsterische Kommunikationsdesignerin Helen Stelthove ist durch 13 Städte gereist und hat über 2400 dieser digitalen Aushängeschilder gesammelt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900875?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker