Polizei stoppt gleich vier Zweiradfahrer
Betrunken auf E-Scootern unterwegs

MÜnster -

Da muss der Semesterbeginn wohl feucht-fröhlich ausgefallen sein: Am Mittwochmorgen hat die Polizei gleich vier betrunkene Zweiradfahrer gestoppt. Die Männer zwischen 20 und 24 Jahren hatten allesamt Promillewerte von mehr als 1,0, als sie auf E-Scootern und Rädern unterwegs waren.

Mittwoch, 02.10.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 18:00 Uhr
Polizei stoppt gleich vier Zweiradfahrer: Betrunken auf E-Scootern unterwegs
Foto: dpa

Zum Semesterbeginn haben Polizisten am Mittwochmorgen vier be trunkene Zweiradfahrer ge stoppt. Die Männer mussten aufgrund ihrer hohen Promillewerte Blutproben abgeben, einem 23-jährigen E-Scooter-Fahrer nahmen die Beamten seinen Führerschein direkt ab, wie die Polizei mitteilt.

Um 1.40 Uhr war ein 20-Jähriger auf seiner Leeze am Schlossplatz vorbeigefahren. Der Frankfurter war in Schlangenlinien unterwegs. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

An der Wolbecker Straße beobachteten Polizisten dann um 4.15 Uhr den 23-Jährigen, der mit seinem E-Scooter bei Rot über eine Ampel in Richtung Salzstraße fuhr. Der Alkoholtest zeigte bei ihm 1,28 Promille. Zudem hatte der Meppener auch noch Drogen genommen.

Einen 24-Jährigen und 22-Jährigen stoppten Polizisten um 5.31 Uhr auf dem Niedersachsenring auf ihren Rädern. Bei der Kontrolle der Männer aus Vettweiß und Münster zeigten die Tests Werte von 2,16 und 2,04 Promille.

Alle erwartet ein Strafverfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6973953?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker