Lieferant nach Überfall schwer verletzt
Geschlagen, getreten und um zwei Pizzen beraubt

Münster-Gievenbeck -

Die Bestellung sollte zu einer Bushaltestelle geliefert werden, doch als der Pizza-Lieferant dort am Sonntagabend eintraf, wurde er von drei jungen Männern erst bedroht und dann geschlagen und getreten. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall in Gievenbeck.

Montag, 07.10.2019, 11:30 Uhr aktualisiert: 07.10.2019, 12:22 Uhr
 
  Foto: Anne Eckrodt

Drei unbekannte Täter haben am Sonntagabend gegen 21.35 Uhr an der Dieckmannstraße einen Lieferanten angegriffen und dabei zwei Pizzen entwendet.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 32-Jährige Lieferant eine Bestellung zur Bushaltestelle Auenviertel. Als er dort eintraf und aus seinem Wagen stieg, kam das Trio auf ihn zu, hielt ihm ein Messer entgegen und attackierte ihn mit Schlägen und Tritten.

Die 17- bis 18-jährigen Täter schnappten sich zwei Pizzen und flüchteten mit der Beute in Richtung des Begegnungszentrums La Vie. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Lieferanten in ein Krankenhaus.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. Hinweise nimmt sie unter ✆ 0251-2750 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6984987?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker