Münster-Tatort
Folge „Lakritz” feiert Premiere im Kino

Münster -

Am 3. November ermitteln Thiel und Boerne das nächste Mal in der ARD. Wer nicht so lange warten möchte, kann die Folge „Lakritz” schon vorab im Kino sehen. Bei der Premiere im Cineplex werden auch prominente Gäste erwartet.

Mittwoch, 09.10.2019, 10:24 Uhr aktualisiert: 09.10.2019, 12:02 Uhr
Münster-Tatort: Folge „Lakritz” feiert Premiere im Kino
Axel Prahl (r.) ermittelt in der neuen Tatort-Folge "Lakritz" als Kommissar Thiel auch auf Münsters Wochenmarkt. Foto: WDR/Willi Weber

In rund zwei Wochen - am Donnerstag, 24. Oktober 2019, um 19 Uhr - können Tatort-Fans die Ermittler bei der Arbeit begleiten, bevor der neue Tatort „Lakritz” am 3. November um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Der Filmservice Münster.Land des städtischen Presseamtes, der WDR und das Cineplex Münster laden gemeinsam zur Kinopremiere ein.

Zur Vorstellung werden auch „Cast und Crew” des Münster-Tatorts im Cineplex erwartet. Axel Prahl, ChrisTine Urspruch, Mechthild Großmann, Autor Thorsten Wettcke und die Regisseurin Randa Chaoud haben bereits ihr Kommen angekündigt. Karten für die Premiere des Münster-Tatorts - der Film läuft an dem Abend in drei Sälen (19 Uhr, 19.30 Uhr, 19.45 Uhr) - gibt es ab sofort online und zu den Kassenöffnungszeiten im Cineplex Münster. Schnell sein lohnt sich. Viele Tickets sind bereits verkauft. Eine vierte Vorstellung an dem Abend (21.30 Uhr) wird ohne Live-Auftritt der Tatort-Stars stattfinden.

Das passiert in der Folge "Lakritz"

1/22
  • Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, links) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, rechts) ermitteln im neuen Münster-Tatort in der traditionellen Manufaktur Maltritz. Dort wird das für die Folge namensgebende Lakritz hergestellt.

    Vorsicht, in dieser Fotostrecke werden einige Details der Folge verraten.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Marktmeister Hannes Wagner (Pierre Siegenthaler) wird am Morgen nach seinem 40. Dienstjubiläum tot in seiner Villa gefunden.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Riecht verdächtig: Boerne untersucht eine Dose Lakritz im Haus des Opfers.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Thiel ermittelt auf dem Wochenmarkt. Beinahe jeder der Marktbeschicker hätte guten Grund, Hannes Wagner ins Jenseits zu befördern. Gar nicht erst zu reden von denen, die Wagner in den Jahrzehnten seiner Herrschaft nicht mit einer der begehrten Lizenzen für einen Stand auf dem Markt beglückt hat. 

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Lakritzhändler Cornelius Bellekom (Ronald Top, l) muss sich an seinem Marktstand den Fragen des Kommissars stellen.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Thiel verhängt einen Verkaufsstopp und lässt verdächtige Waren sicherstellen.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Der Geruch von Lakritz ruft bei Karl-Friedrich Boerne keine angenehmen Erinnerungen hervor. Doch das ist nicht das einzige, was dem Gerichtsmediziner in die Nase steigt.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Silke „Alberich” Haller (ChrisTine Urspruch, l) und Boerne sind sich einig: Das Todesopfer, Marktmeister Wagner (Pierre Siegenthaler, m), riecht nach tödlicher Blausäure.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Silke Haller untersucht das Lakritz von Bellekoms Marktstand.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Kommissar Thiel versucht unterdessen im Polizeipräsidium alle Spuren im Blick zu behalten.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Sascha Bernbach (Jan Dose, l) ist jetzt der neue Marktmeister des Wochenmarktes.

    Foto: WDR/Willi Weber
  •  Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) steht in Kontakt mit den Stadt-Oberen. Die fordern Ergebnisse. 

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Die Staatsanwältin bittet Thiel wegen der politischen Dimension des Falls um Diskretion.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Auch Herbert Thiel (Claus D. Clausnitzer, r) taucht in der Folge auf. 

    Foto: WDR/Willi Weber
  • „Vaddern” verkauft an Senioren selbst gebackene Kekse.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • In der Lakritz-Manufaktur trifft der Professor Monika Maltritz (Annika Kuhl, r) wieder – zum ersten Mal seit vielen Jahren. Bei Boerne werden alte Erinnerungen geweckt:

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Harald Maltritz (Sascha Tschorn, l) ließ den jungen Karl-Friedrich (Vincent Hahnen, r) selbstgemachtes Lakritz probieren.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Als Vierzehnjähriger wurde Boerne (Vincent Hahnen) von Bernhard Wesskamp (Justus Czaja) in flüssiges Lakritz getaucht.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Thiel findet in den Unterlagen unterdessen einen möglicherweise entscheidenden Hinweis.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Thiel und Boerne stöbern im Keller nach Spuren aus der Kindheit des Professors.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Boerne macht beim Kramen in den Kisten eine Entdeckung.

    Foto: WDR/Willi Weber
  • Ob Boernes Detektivtagebuch aus Kindertagen bei dem aktuellen Fall helfen kann?

    Foto: WDR/Willi Weber
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989317?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker