Polizei bittet um Hinweise
Zwei Schulen in Münster mit Hakenkreuzen beschmiert

Münster -

Nazi-Parolen beschäftigen Polizei: Unbekannte haben die Fassaden zweier Schulen in Münster mit Hakenkreuzen und rechten Parolen beschmiert. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Montag, 04.11.2019, 14:12 Uhr aktualisiert: 04.11.2019, 14:35 Uhr
Polizei bittet um Hinweise: Zwei Schulen in Münster mit Hakenkreuzen beschmiert
Die Polizei Münster bittet um Hinweise zu rechten Schmierereien an Schulen. Foto: dpa

Unbekannte Täter haben in Münster am langen Wochenende die Fassade der Erna-de-Vries-Realschule in der Spichernstraße sowie des Pascal-Gymnasiums in der Uppenkampstiege mit Hakenkreuzen und „nationalsozialistischen Parolen” beschmiert.

Wie die Polizei berichtet, wurden die Schmierereien an der Realschule in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (31.10., 21 Uhr bis 1.11., 9:20 Uhr) großflächig in schwarzer und roter Farbe auf die Außenwände und eine Sitzbank gesprüht. Namensgeber der Realschule ist die deutsche Holocaust-Überlebende Erna de Vries, die seit 1998 in Schulen und Bildungseinrichtungen über ihr Schicksal berichtet.

Der Nordeingang des Pascal-Gymnasiums wurde nach Polizeiangaben in der Zeit von Donnerstagabend (31.10., 20 Uhr) bis Montagmorgen (4.11., 7:30 Uhr) beschmiert, vermutlich mit Filzstift.

Zeugen, die in diesen Zeiträumen Beobachtungen rund um die Schulgelände gemacht haben und Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 0251-275-0 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7042300?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker