Interview mit Mieze Katz von MIA
„Nicht die Welt, in der ich leben möchte”

Münster -

Die Tournee ist gerade gestartet, das siebte Album in der Pipeline: Die Elektropop-Band MIA macht während ihrer “Kopfüber-Tour” in Münster Station. Frontfrau Mieze Katz erzählt im Interview unter anderem, wie auch nach 20 Jahren Bandgeschichte auf Tour Klassenfahrt-Momente entstehen. Von Pjer Biederstädt
Dienstag, 05.11.2019, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 05.11.2019, 08:00 Uhr
MIA kommen am 22. November ins Jovel.
MIA kommen am 22. November ins Jovel. Foto: Sven Kosakowski
Nach über 20 Jahren Bandgeschichte und sechs Alben könnte sich das Elektopop-Quartett MIA auf dem Erfolg ausruhen. Doch ihre Herzen sind weiter hungrig, die Geschichte ist noch nicht auserzählt. Das siebte Album “Limbo” erscheint am 28. Februar, seit Kurzem sind die Berliner auf “Kopfüber”-Tour unterwegs, am 22. November kommen sie nach Münster ins Jovel.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7043234?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker