Kunstauktion der Kunstakademie
Kunstbegeisterte unter sich

Münster -

In der Kunstakademie entsteht normalerweise Kunst – doch jetzt kam sie dort unter den Hammer. Der Verein „Freunde der Kunstakademie“ hatte die Auktion veranstaltet. Und die Spendensumme am Ende des Abends konnte sich sehen lassen.

Montag, 11.11.2019, 09:00 Uhr
Arno Verkade, Geschäftsführer bei „Christie‘s Deutschland“, moderierte mit viel Witz die Auktion der Kunstakademie Münster.
Arno Verkade, Geschäftsführer bei „Christie‘s Deutschland“, moderierte mit viel Witz die Auktion der Kunstakademie Münster. Foto: Luzia Langhans

„Herzlich willkommen im Haus der Träume“, so begrüßte Andreas Kötter, Sprecher der Geschäftsführung von West-Lotto, die Besucher in der Zentrale des Lotterieveranstalters. Kunst sei eine Möglichkeit zum Träumen. Und jetzt gleich könnten mehrere Träume in Erfüllung gehen: für Besucher, aber auch für die jungen Künstler der Kunstakademie Münster. Zum zweiten Mal fand die Benefiz-Auktion unter dem Namen „Zuschlag_02“ des Vereins „Freunde der Kunstakademie“ statt. Der Geschäftsführer von „Christie’s Deutschland“, Arno Verkade, moderierte die Versteigerung.

Und der Abend war ein Erfolg: 26 von 30 Kunstwerken wechselten den Besitzer. Das gesammelte Preisgeld von rund 50 500 Euro komme jeweils zur Hälfte den Künstlern und den Freunden der Kunstakademie zugute, erläuterte Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer, Vorstandsmitglied des Vereins.

Kunstauktion der Kunstakademie Münster am 8. November 2019

1/17
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans
  • Foto: Luzia Langhans

Modern waren die Werke alle, ihre materielle und künstlerische Gestaltung jedoch zum Teil sehr unterschiedlich: von Öl auf Leinwand über Fotografie und Computergrafik bis hin zur Skulptur. Besonders auffällig: die Fleischwurst aus glasierter Keramik.

Es war eine Veranstaltung von Kunstbegeisterten für Kunstbegeisterte. Alle Werke stammten von aktuellen wie ehemaligen Studenten und Meisterschülern der Kunstakademie. Es sei eine tolle und oft notwendige Unterstützung für die Kunststudenten, betonte Kronenberger-Hüffer: „Wir als Freunde der Kunstakademie möchten den jungen Künstlern bei ihrem Weg zum Erfolg unter die Arme greifen. Die Spendensumme geht in die Projektförderung der Akademie und wird zum Beispiel in Studienreisen oder Materialkosten investiert.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056344?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker