Hubschraubereinsatz
Polizei findet verletzte Frau mit Hubschrauber

Münster -

Die Polizei in Münster hat in der Nacht zu Donnerstag bei der Suche nach einer verletzten Frau einen Hubschrauber eingesetzt. Die 42-Jährige hatte den Notruf gewählt und um Hilfe gebeten, sagte ein Polizeisprecher. Sie läge verletzt in der Nähe von Bahngleisen. 

Donnerstag, 14.11.2019, 05:59 Uhr aktualisiert: 14.11.2019, 11:43 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse gegen 1.30 Uhr morgens und des großen Suchradius setzte die Polizei nach eigenen Angaben schließlich einen Hubschrauber mit einer Nachtsichtkamera ein. Mit Erfolg: Die Frau sei nach 40 Minuten am Gerstkamp im Düesberg-Viertel gefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie schwer ihre Verletzungen waren, blieb unklar.

Offen blieb auch, wie die Frau in ihre missliche Lage gekommen war. „Wir haben keine Anhaltspunkte auf eine Straftat, die genauen Umstände müssen wir aber erst klären“, sagte eine Polizeisprecherin. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7064563?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker