Bloß kein One-Hit-Wonder
Illustratorin aus Münster ausgezeichnet

Münster -

Lucia Zamolo ist auf der Frankfurter Buchmesse für ihr erstes Kinderbuch mit dem Nachwuchs-Illustratorenpreis ausgezeichnet worden. Was seitdem passiert ist, haut sie regelrecht um. Von Pjer Biederstädt
Montag, 18.11.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 18.11.2019, 20:00 Uhr
Lucia Zamolo liest hin und wieder auch öffentlich aus ihrem Buch. Die jungen Zuhörer fänden es meistens gut, neulich habe sie in Warendorf vor älterem Publikum gelesen und hatte deshalb „ziemlich Bammel“. Die Reaktionen seien aber positiv gewesen.
Lucia Zamolo liest hin und wieder auch öffentlich aus ihrem Buch. Die jungen Zuhörer fänden es meistens gut, neulich habe sie in Warendorf vor älterem Publikum gelesen und hatte deshalb „ziemlich Bammel“. Die Reaktionen seien aber positiv gewesen. Foto: Susanna Wengeler/BuchMarkt
Es ist jetzt schon über einen Monat her, dass Lucia Zamolo auf der Frankfurter Buchmesse für ihr erstes Bilderbuch „Rot ist doch schön“ mit dem Nachwuchs-Illustratoren-Preis „Serafina” ausgezeichnet wurde. Doch für die 28-jährige Illustratorin aus Münster ist es immer noch kaum zu fassen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7075533?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker