„Movember“-Kampagne
Schnurrbärte werden wieder abrasiert

Münster -

Die „Movember“-Kampagne für Männergesundheit geht ihrem Ende entgegen. Bei einer „Shave-Party“ bei Weitkamp wurden am Freitag die ersten Schnurrbärte abrasiert.

Freitag, 29.11.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 29.11.2019, 18:59 Uhr
Bei einigen Teilnehmern der „Movember“-Aktion wurden bereits am Freitag die Schnurrbärte wieder abrasiert.
Bei einigen Teilnehmern der „Movember“-Aktion wurden bereits am Freitag die Schnurrbärte wieder abrasiert. Foto: Matthias Ahlke

Der November geht zu Ende – und mit ihm die diesjährige „Movember“-Kampagne. Bei einer „Shave-Party“ (Rasierparty) bei Weitkamp am Prinzipalmarkt fielen am Freitag die ersten Schnauzbärte – weitere sollen an diesem Wochenende abrasiert werden, so die Initiatoren von „Münsters Finest“. Schnäuzer sind das optische Erkennungszeichen der Kampagne, in deren Mittelpunkt jedes Jahr im November die Männergesundheit steht.

Tim Eberhardt, Botschafter der „Movember“-Aktion, trägt sonst einen Vollbart. Vor vier Wochen opferte er ihn für einen Schnäuzer. Die Reaktionen auf die neue Optik seien „positiv“ gewesen, dennoch wird er wieder zum Vollbart zurückkehren. Warum eigentlich Schnurrbart? „Wenn wir gefragt werden, warum wie ihn auf einmal tragen, dann ist das der Moment, wo wir die Männergesundheit thematisieren“, sagt Eberhardt. Männer sollen mit der Aktion motiviert werden, Vorsorgeuntersuchungen zum Beispiel zu Prostata- und Hodenkrebs machen zu lassen – und auch sonst auf ihre psychische und physische Gesundheit zu achten.

Aktueller Spendenstand

Der Schnäuzer von Andreas Weitkamp soll am Wochenende ebenfalls verschwinden, obwohl die Reaktionen „super“ gewesen seien, wie er betont.

Die Initiatoren hoffen, bis Ende kommender Woche 25 000 Euro an Spenden gesammelt zu haben – der aktuelle Spendenstand liegt bei 22 000 Euro. Für jede Spende legten die „Movember“-Mitstreiter eine Joggingstrecke zurück – bislang insgesamt 1400 Kilometer, wie Eberhardt berichtet. In den vergangenen vier Wochen fanden zudem 22 Veranstaltungen rund um das Thema Männergesundheit statt.

Zum Thema

Wer „Münster‘s Finest“ und damit die Gesundheitsvorsorge für Männer unterstützen möchte,  kann das hier tun.   

Zum Facebook-Auftritt der Organisation  geht es hier .

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098362?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker