Adventswochenende
Taschendiebe entwenden mehrere Geldbörsen

Münster -

Auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt ist es an den Adventswochenenden besonders voll. Eine gute Voraussetzung für Taschendiebe, Geldbörsen zu stehlen. Die Polizei berichtet von drei Fällen am vergangenen Samstag.  

Montag, 02.12.2019, 13:36 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 13:46 Uhr
Adventswochenende: Taschendiebe entwenden mehrere Geldbörsen
Symbolbild Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Am ersten Adventswochenende haben Taschendiebe in Münster Passanten bestohlen. Allein am frühen Samstagnachmittag (30. November, 13.15 Uhr bis 15 Uhr) erbeuteten Täter laut Polizeimeldung in drei Fällen in der Innenstadt unbemerkt Geldbörsen aus Handtaschen. In den Geldbörsen waren Bargeld, Ausweise und Bankkarten.

Zum Schutz vor Taschendieben rät die Polizei: Das Geld, Bankkarten und andere Wertsachen sollten möglichst nah am Körper getragen werden. Der sicherste Aufbewahrungsort sind Jackeninnentaschen. Handtaschen immer verschlossen und mit der Verschlussseite zum Körper tragen, in Rucksäcke gehören keine Wertsachen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7105467?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker