Ausbau der B 51 zwischen Telgte und Münster
Das Problem würde nur verschoben

Telgte -

Ob überhaupt oder in welchen Ausmaß die B 51 zwischen Telgte und Münster ausgebaut werden soll, bei dieser Frage gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Verkehrsplaner Dr. Hartmut Ziegler sagt deutlich, dass er einen Ausbau von der Lützowstraße aus für wenig zielführend hält.

Freitag, 06.12.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 07.12.2019, 13:55 Uhr
Nach Ansicht von Verkehrsplaner Dr. Hartmut Ziegler würde ein Ausbau der B 51 in Richtung Münster erst ab der Lützowstraße das Problem nur verschieben.
Nach Ansicht von Verkehrsplaner Dr. Hartmut Ziegler würde ein Ausbau der B 51 in Richtung Münster erst ab der Lützowstraße das Problem nur verschieben. Foto: Flockert

„Die Planvariante fünf ist aus verkehrlicher Sicht nur eine Teillösung des Problems. Der Fall stellt keine Variante dar, sondern ist eine Untersuchung der Auswirkungen, wenn der vierstreifige Ausbau westlich der Lauheider Straße enden würde und ein provisorischer Anschluss der Lützowstraße vorgesehen wäre.“ Dr. Hartmut Ziegler, der für Straßen.NRW das Verkehrsgutachten zum geplanten Ausbau der Bundesstraße 51 zwischen Telgte und Münster erstellt hat, dürfte mit dieser Aussage bei vielen Befürwortern dieser Variante für Ernüchterung sorgen, erhofften sich viele doch von diesem Modell eine verkehrliche Entlastung, gleichzeitig aber auch die Vermeidung des vierspurigen Ausbaus bis Telgte.

Die in dem Gutachten genannte Variante fünf sieht vor, dass der vierspurigen Ausbau von Münster aus über die Kreuzung am Gartencenter in Handorf nur bis zum Anschluss Lützowstraße erfolgen soll. Weiter östlich bleibt die Trasse zweistreifig im derzeitigen Bestand erhalten. Dies bezieht sich auch auf den Knotenpunkt „Jägerhaus“. Vorteile sehen viele darin, dass die Verengung auf offener Strecke stattfinde. Bei einem vierspurigen Ausbau nur westlich davon würde das derzeitige Nadelöhr an der Kreuzung B 51/Handorfer Straße/Alter Mühlenweg, an der es täglich zu teils langen Staus kommt, entschärft. Zudem wäre das Abbiegen in die Nebenstraßen weiterhin problemlos möglich. Auch könnten die Bäume am Straßenrand erhalten werden.

Auch wenn Ziegler diesen Planfall für nicht realisierbar hält, sieht er durchaus auch Vorteile. „Es wäre eine Maßnahme, die eine Verbesserung für den stauanfälligsten Abschnitt ergäbe. Der Nachteil aber: Der Planfall verschiebt das Problem nur in Richtung Telgte. Die jetzigen Streckenknoten haben keine ausreichenden Leistungsfähigkeiten und würden teils noch schlechter funktionieren als im Prognose-Nullfall“, so der Gutachter, der Geschäftsführer der DTV-Verkehrsconsult GmbH mit Sitz in Aachen ist. Er spricht bei dieser Variante nur von einer Teillösung, „da im ausgebauten Stück die verkehrliche Leistungsfähigkeit zwar gesteigert wird, es aber auf dem verbleibenden Rest aufgrund der Verkehrssteigerungen zu noch schlechteren Verkehrsverhältnissen kommt, als sie im Bestand zu beobachten sind.“ „Aus verkehrsplanerischer Sicht ist der durchgehende Ausbau bis Telgte die sinnvollste Lösung“, bezieht Ziegler ganz klar Position.

„Kein verlässlicher Termin für einen Baubeginn“

Dazu, wann mit einem Ausbau überhaupt begonnen werden könnte, mag sich der Gutachter nicht äußern. Das liege in den Händen von Straßen.NRW. Nach Angaben von Straßen.NRW-Pressesprecherin Sandra Beermann sieht die weitere Planung so aus: „Konkret befindet sich das Projekt in der Phase der Entwurfsplanung. Das Straßen.NRW ,4zu1-Team’ arbeitet zurzeit daran, die Anregungen soweit wie möglich in den Entwurf aufzunehmen. 2021 soll der Entwurf fertiggestellt sein. Nach der Prüfung durch die Ministerien in Land und Bund, die etwa ein Jahr dauern kann, beginnen die Vorarbeiten für das Planfeststellungsverfahren. Dieses Verfahren dauert erfahrungsgemäß zwischen zwei und fünf Jahren – je nach Anzahl und Problematik der eingereichten Einwendungen. Somit lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt kein verlässlicher Termin für einen Baubeginn nennen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115860?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker