5000 beim Adventssingen auf dem Prinzipalmarkt
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“

Münster -

Rund 5000 Menschen kamen am Sonntagabend zum gemeinsamen Adventssingen „Münster singt“ auf den Prinzipalmarkt.

Sonntag, 08.12.2019, 19:33 Uhr
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte. Foto: Oliver Werner

Der siebenjährige Tom streckt seine Hände nach oben: „Papa, kannst du mich auf die Schultern nehmen.“ Gesagt, getan – von weit oben hat der kleine Münsteraner freien Blick. Gemeinsam mit Schwester Marie (11) und Mutter Veronica lässt sich Familie Schüttler das Adventssingen auf dem Prinzipalmarkt nicht entgehen.

Während Sohn Tom sich freut beim Lieblingslied „Feliz Navidad“ lauthals mitsingen zu können, schwärmt Mutter Veronika: „Inmitten der vielen Lichter ist es eine wunderbare Atmosphäre für Jung und Alt.“ So haben es sich die Organisatoren von Münster Marketing bei der vierten Auflage des alljährlichen Aktion „Münster singt“ vorgestellt.

Adventssingen auf dem Prinzipalmarkt

1/15
  • Foto: dpa
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner

Wunderschöne Atmosphäre

Marketing-Leiterin Bernadette Spinnen verspüre jedes Jahr Gänsehaut, wie sie sagt: „Es ist eine Aktion, die kontinuierlich gewachsen ist.“ Was 2015 mit einer Probe auf der Stubengasse begann, lockte am Sonntagabend laut Spinnen über 5000 Besucher an: „Von der Lambertikirche bis zum Rathaus ist alles voll. Die Menschen wollen ein Programm, bei dem sie mitmachen können. Zusammen erschaffen wir die besondere Atmosphäre.“

Traditionell heizt der Münsteraner David Rauterberg den Menschen auf der Bühne ein. Spinnen schwärmt: „Da haben wir einen richtigen Experten.“ Auf Leinwänden werden die Texte übertragen. Somit kann Elke Kleinhanding auch in der letzten Reihe mitsingen: „Die Atmosphäre hier am Prinzipalmarkt ist einfach wunderschön. Ein friedliches Miteinander.“

"Jetzt kann Weihnachten beginnen“

Gutes Stichwort: Laut Polizei kommt es an diesem Abend zu keinen Vorfällen. Trotz der Arbeit genießt einer der Beamten die Kulisse: „Alle singen zusammen. Keiner meckert herum.“ Für Anna Schmidt ist das Rudelsingen „typisch Münster“: „Alle sind glücklich und zufrieden. Auch das ist Münster.“

Auch Bernadette Spinnen zeigt sich begeistert: „Wenn das letzte Lied verklingt und ich in die Menge schaue, dann weiß ich: Jetzt kann Weihnachten beginnen.“ Sie sieht es als „ein Fest für alle“. So sehen es auch Klaus und Rosemarie Leinweber aus Köln: „Münster ist wirklich friedlich. Das ist ein wahres Weihnachtsspektakel.“

Auch Besucher Franz Bolle ist zufrieden, sagt aber: „Viele Lieder sind auf Englisch. Das ist für die Älteren manchmal schwierig.“ Der Münsteraner Hugo Hölken bringt es auf den Punkt: „Wer gemeinsam singt, der ist friedlich.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7119332?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker