Straßensänger aus Münster
Onkel Willi ist bereits zu Lebzeiten museumsreif

Münster -

Onkel Willi, Münsters berühmtester Straßenmusiker im Ruhestand, ist jetzt museal. Das Museumsamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe hat – mit seinem Einverständnis – einen Teil seiner Instrumente und Erinnerungsstücke für die Sammlung im Freilichtmuseum Detmold gesichert. Von Karin Völker
Sonntag, 22.12.2019, 11:05 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 22.12.2019, 11:05 Uhr
Wolfram Bangen, Restaurator am Freilichtmuseum Detmold, packt Musikinstrumente und Erinnerungsstücke von Onkel Willi museumsgerecht ein. Dazu gehören auch seine alten Stiefel, die er auf der Rathaustreppe getragen hat. Kleines rundes Bild: Onkel Willi im März diesen Jahres an seinem 75. Geburtstag.
Wolfram Bangen, Restaurator am Freilichtmuseum Detmold, packt Musikinstrumente und Erinnerungsstücke von Onkel Willi museumsgerecht ein. Dazu gehören auch seine alten Stiefel, die er auf der Rathaustreppe getragen hat. Foto: Matthias Ahlke
Wolfram Bangen und Janina Raub schlagen die Mandoline mit dem metallbeschlagenen Corpus in ein weißes Tuch. Dann noch die ziemlich verstaubte kleine Trommel, zwei Gitarren, ein großes gerahmtes Bild.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7145767?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker