Fahrer schwer verletzt
Mondstraße: Pkw brennt aus

Münster -

Schwer verletzt wurde ein Autofahrer am frühen Dienstagabend auf der Mondstraße: Nach einem Zusammenstoß brannte sein Wagen vollständig aus.

Dienstag, 07.01.2020, 20:46 Uhr
 
  Foto: A3250 Oliver Berg

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf der Mondstraße: Nach dem Zusammenstoß zweier Autos geriet ein Wagen in Flammen und brannte vollständig aus.

Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht; nach ersten Ermittlungen kann ein Krankheitsfall nicht ausgeschlossen werden, heißt es im Polizeibericht. Der Autofahrer war demnach in Richtung Wolbecker Straße unterwegs, als er unvermittelt mit dem Auto eines 70-Jährigen zusammenstieß, danach eine Hauswand, eine Mülltonne und einen Ampelmast streifte und schließlich an einer Laterne zum Stehen kam. Dabei geriet das Fahrzeug in Brand.

Für die Unfallaufnahme musste die Mondstraße in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 60 000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7177448?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker