750 neue Wohnungen rund um den Hauptbahnhof
Der neue Trend: Mini-Appartements

Münster -

An der Von-Steuben-Straße entstehen bis Ende kommenden Jahres 250 neue Kleinstwohnungen. Auch ein Hostel und ein Rewe-Markt sollen in den Komplex einziehen. Rund um den Hauptbahnhof liegen Mini-Appartements bereits seit längerer Zeit im Trend. Von Martin Kalitschke
Montag, 13.01.2020, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 13.01.2020, 19:00 Uhr
53 Millionen Euro investiert das Meppener Unternehmen Pro Urban in dieses Gebäude an der Von-Steuben-Straße. In das Erdgeschoss zieht ein Rewe-Markt, in das komplette erste Geschoss ein Hostel. Auf die übrigen Etagen verteilen sich 250 kleine Wohnungen.
53 Millionen Euro investiert das Meppener Unternehmen Pro Urban in dieses Gebäude an der Von-Steuben-Straße. In das Erdgeschoss zieht ein Rewe-Markt, in das komplette erste Geschoss ein Hostel. Auf die übrigen Etagen verteilen sich 250 kleine Wohnungen. Foto: Pro Urban
In Sichtweite des Hauptbahnhofs entstehen bis Ende kommenden Jahres 250 neue Wohnungen. Zwischen Von-Steuben-Straße und „kleiner“ Bahnhofstraße – dort, wo sich früher eine Westfalen-Tankstelle befand – investiert das Meppener Unternehmen Pro Urban rund 53 Millionen Euro (inklusive Grundstückserwerb).
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7191500?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker