Konzert in der Gorilla Bar
„Lucid“ sind wieder da

Münster -

Ein Jahr waren sie auf den Bühnen der Stadt nicht zu sehen. Am Wochenende ist die Rockband „Lucid“ wieder aufgetreten – mit neuen Songs in der Gorilla Bar.

Montag, 13.01.2020, 21:00 Uhr
Markus Heitzig (v.l.), Wolfgang Becker, Joanna Becker und Michael Paaß bilden die münsterische Rockband Lucid.
Markus Heitzig (v.l.), Wolfgang Becker, Joanna Becker und Michael Paaß bilden die münsterische Rockband „Lucid“. Foto: Björn Meyer

Ziemlich genau ein Jahr ist es am Samstagabend her, dass die münsterische Rockband „Lucid“ auf einer Bühne zu sehen war, als die vier Musiker gegen 20 Uhr die kleine Stage in der Gorilla-Bar in der Jüdefelder­straße betreten. Wohlgemerkt mit einem kleinen Handicap, denn Schlagzeuger Wolfgang Becker sitzt mit noch nicht voll auskurierter Schulterverletzung an den Drums. Allzu hoch bekomme er den Arm noch nicht, zeigt Becker mit einem Lächeln vor dem Gig an. Doch die Schießbude ist hart in Nehmen – frei nach dem viel besungenen „There‘s No Business Like Show Business“. Selbst bei den vier Akademikern, für die Musik zwar nur Hobby – allerdings eben das Hobby ist, ist das offenbar so.

Die Bühnenpause hat die Band genutzt, um an neuen Songs zu arbeiten, und auch, wenn die im Studio noch nicht fertig eingespielt sind – live funktionieren sie bei der Premiere bereits bestens. Vor allem im zweiten Teil ihres Konzerts bringen „Lucid“ die Gorilla-Bar, seit je her ein Ort für Rockmusik, ordentlich in Bewegung. Für die Band ist es ein besonderer Ort, standen sie doch kurz nach der Eröffnung bereits bei der Open Stage auf der Bühne. Rund 18 Jahre müsse das her sein, erinnert sich Joanna Becker vor der rund zweistündigen Show.

Bei Auftritten in Münster soll es für„Lucid“ übrigens nicht bleiben. „Wir sind total motiviert“, sagt Joanna Becker und verrät, dass man gerade dabei sei, in das Programm eines Festivals aufgenommen zu werden. Zudem sind zwei Auftritte in Schottland, Beckers Heimatland, eingestielt. Die sollen aber erst Ende 2020 stattfinden. Bis dahin sollte die Schulter von Ehemann Wolfgang also wieder voll einsatzfähig sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7191506?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker